Anni Friesinger kehrt auf das Eis zurück

+
Anni Friesinger trainiert in der neuen Vox-Show "Real Cool Runnings" vier kenianische Langstreckenläufer

Inzell - Anni Friesinger wagt sich wieder aufs Eis. Allerdings geht sie in ihrer neuen VOX-Show "Real Cool Runnings" nicht als Läuferin, sondern als Trainerin an den Start.

"Für mich ist die Challenge, den Jungs in relativ kurzer Zeit meine Sportart, das Eisschnelllaufen, beizubringen", erklärt Anni Friesinger, vor der ersten Ausstrahlung ihrer neuen VOX-Show "Real Cool Runnings". Nachdem die dreifache Olympiasiegerin, 16-fache Weltmeisterin und fünffache Europameisterin ihre aktive Karriere beendet hat, wagt sie sich jetzt nämlich erneut auf die Eisbahn – als Coach: In der neuen Reality-Doku lässt sie vier kenianische Langstreckenläufer ihre Laufschuhe gegen Schlittschuhe eintauschen.

Innerhalb von nur zehn Wochen will sie die Wintersport-Neulinge fit für den 100-km-Eisschnelllaufmarathon auf dem österreichischen Weissensee machen. Eine Herausforderung für die Läufer und ihre Trainerin, denn die Vier sind zwar Top-Athleten, haben bisher aber weder Eis noch Schlittschuhe gesehen - geschweige denn darauf gestanden.

Nachdem die Goldmedaillen-Gewinnerin im kenianischen Eldoret die vier hoffnungsvollsten Talente ausgesucht hat, macht sie sich deshalb sofort mit ihnen auf den Weg nach Inzell. Hier erwartet die vier Läufer aber nicht nur ein hartes Trainingsprogramm. Durch ihren Aufenthalt in zwei bayrischen Gastfamilien bekommen sie Zugang zu einer neuen Sportart – und einer anderen Kultur. Eine große Bereicherung für alle Beteiligten, denn auch die Familien lernen ständig dazu.

Bilder vom Training in der Max Aicher Arena

Keniane trainieren in der Max Aicher Arena

Aus Langstreckenläufern innerhalb von nur zehn Wochen Eisschnellläufer zu machen, ist selbst für Eisschnelllauf-Legende Anni Friesinger ein harter Job. Doch erstmal gilt es, überhaupt vier Top-Läufer mit einem Talent für den Eisschnelllauf zu finden. Dazu macht sich Anni in der ersten Folge zusammen mit ihrem Co-Trainer und ehemaligen Betreuer Michi Stöberl auf den Weg nach Eldoret in Kenia. "Die weltbesten Läufer kommen hier her, um groß zu werden und dann durch die Welt zu reisen, die Marathons auf der ganzen Welt zu gewinnen und bei den Olympischen Spielen die Medaillen abzuräumen. Und das ist für uns halt der beste Nährboden", erklärt die dreifache Olympiasiegerin.

Aus 30 Top-Läufern wollen die beiden hier innerhalb von zwei Tagen die vier besten Eisschnellläufer in spe aussuchen. Alle sind hervorragende Athleten, aber da es in Eldoret weit und breit kein Eis oder Schnee gibt, sind alle Wintersport-Neulinge. Um trotzdem herausfinden zu können, welche die hoffnungsvollsten Talente sind, setzt das Trainerteam neben Laufeinheiten auch auf Imitationsübungen auf dem Gleitbrett und aufs Inlineskaten. Die Läufer sind alle hoch motiviert und geben ihr Bestes.

Doch Anni und Michi ist bei der Auswahl neben der sportlichen Leistung auch noch ein weiterer Aspekt sehr wichtig: "Ich will ein Team haben. Die müssen zu viert die 100 Kilometer schaffen und zu viert in der Ferne, in Europa, diese Zeit durchstehen", so Friesinger. Nach zwei Tagen intensivem Training und Kennenlernen ist dann der Zeitpunkt der Entscheidung gekommen: Amos (21 Jahre), Leonard (24 Jahre), Isaac (24 Jahre) und Sammy (27 Jahre) haben die beiden Coaches am meisten von sich überzeugt und fliegen gemeinsam mit Anni und Michi nach Deutschland, um dort für den Eisschnellmarathon zu trainieren.

"Es bedeutet mir sehr viel. Es wird das erste Mal sein, dass ich mein Land verlasse", freut sich Isaac nach der Verkündung. Doch bevor sich alle zusammen auf den Weg ins 10.000 Kilometer entfernte Inzell machen, fahren sie noch zusammen mit Anni zu ihren Familien, um die gute Nachricht zu überbringen und sich zu verabschieden. Wie die Angehörigen der Läufer auf die Neuigkeiten reagieren und die vier Auserwählten den ersten Tag in ihren zwei bayrischen Gastfamilien verbringen, zeigt VOX an diesem Dienstag, um 20.15 Uhr, in der neuen Reality-Doku "Real Cool Runnings".

Pressemitteilung VOX

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser