"Klingt schon wie eine Krankheit"

Neue Popstars-Truppe: Viel Spott über Bandnamen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Cem, Steffi, Alex und Alessio (v.l.) sind Melouria

München - Aus der Castingshow "Popstars" ist eine neue Retortenband hervorgegangen. Ob sie Erfolg haben wird? Die Quoten der Staffel waren mies, und prompt wird wegen des Namens über die Band gespottet.

Die Band heißt Melouria und ihre Mitglieder sind Alessio (21) und Cem (20), beide aus Stuttgart, sowie Alex (23) aus Heilbronn und Steffi (19) aus Ingolstadt. Die vier Bandmitglieder - drei Männer und eine Frau - wurden am Donnerstagabend in Berlin aus acht Finalisten ausgewählt. Die Entscheidung fiel teilweise durch die Jury und teilweise durch das Publikum. Die erste Single von Melouria heißt „How Do You Do?“.

Popstars: Die Sieger aller Staffeln und was aus ihnen geworden ist

Popstars: Die Sieger aller Staffeln und was aus ihnen geworden ist

Der Name Melouria sorgt vielerorts für Kopfkratzen. Das Portal Zeitgeistnews bemühte sogar einen nicht näher benannten Altphilologen für die Erklärung. "Melouria ist ein reines Kunstwort wie Zalando", erklärt dieser. "Das hat weder etwas mit Melodie zu tun noch mit der Felseninsel Meloria vor der Küste der Toskana." Er vermutet vielmehr, dass einfach nur der Domain-Name noch frei gewesen sei.

Der Name erntet auch eine Menge Spott - schließlich verbindet ihn mancher zunächst mit "Malaria" und hält ihn für ein ähnlich mieses Wortspiel wie einst "Preluders" oder "Monrose", wie zwei der Vorgängerbands hießen. "'Melouria' klingt schon wie eine Krankheit", lästert wunschradio.de. "Flop-Name. Hab sofort an Malaria gedacht" und "Dann werd ich mir jetzt mal meine Malaria-Impfung holen", schreiben Zuschauer bei ioff.de.

Die zehnte „Popstars“-Staffel hatte mit besonders schwachen Einschaltquoten zu kämpfen. Ende August wurde bekannt, dass ProSieben diesen Durchgang mangels Zuschauern früher als geplant beendet. Die vorletzte Folge schalteten in der vergangenen Woche nur 1,3 Millionen Menschen ein. Lediglich 1,54 Millionen Zuschauer konnten sich schließlich fürs Finale begeistern. 

Das Format war im Jahr 2000 Deutschlands erste Castingshow gewesen. Erfolgreiche Bands, die dank der Sendung entstanden, waren No Angels, Bro'Sis und Monrose.

dpa/al.

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser