Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unheimliche Trilogie

„Fear Street“: Wann erscheinen die restlichen Filme auf Netflix?

Netflix startet den Juli 2021 mit einer Horror-Trilogie: „Fear Street“. Allerdings sind nicht alle Teile gleichzeitig erschienen. Wir verraten, wann es weitergeht.

Nein, es ist noch nicht Halloween. Wer sich im Sommer trotzdem gruseln möchte, sollte jetzt auf Netflix* vorbeischauen. Dort steht seit dem 2. Juli 2021 der Film „Fear Street – Teil 1: 1994“ zur Verfügung. Fans von Teen-Filmen, „American Horror Story“ und Slasher-Klassikern wie „Scream“ oder „Halloween“ kommen mit diesem Werk definitiv auf ihre Kosten.

Der Titel sagt Ihnen was? Dann liegt das womöglich daran, dass „Fear Street“ auf den gleichnamigen Büchern von R. L. Stine basiert. Wer von den Geschichten nicht genug bekommt, sollte sich die Romane also nicht entgehen lassen. Alternativ müssen die Netflix-Nutzer nur ein paar Tage abwarten, bis die restlichen Filme erscheinen. Wir verraten, wann sie starten und was die Zuschauer erwartet.

„Fear Street“ auf Netflix: Worum geht es in der Film-Reihe?

In dem verschlafenen Örtchen Shadyside in Ohio kommt es im Jahr 1994 zu seltsamen Ereignissen. Die Polizei vermeldet mehr und mehr Todesfälle, was eine Gruppe von Teenagern allmählich in Panik versetzt. Sie forschen nach und müssen bald feststellen, dass sie mit den Vorfällen in Verbindung stehen. Werden sie die nächsten Opfer sein? Wenn sie nicht handeln, könnte ihnen der Fluch von Shadyside bald zum Verhängnis werden.

Horror im Sommer: Seit Juli 2021 stellt Netflix den ersten Teil der Film-Trilogie „Fear Street“ zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Netflix-Empfehlung: „Peaky Blinders“ begeistert Action- und Drama-Fans.

„Fear Street“: Wann erscheinen Teil 2 und 3 auf Netflix?

Wenn es um Serien geht, müssen die Netflix-Nutzer in der Regel ein ganzes Jahr warten, bis neue Staffeln erscheinen. So lange wird es in Bezug auf „Fear Street“ aber nicht dauern. Teil 2 und 3 der Filmtrilogie wurden bereits abgedreht und erscheinen am 9. und 16. Juli. Viele Zuschauer können sich bereits denken, dass die Fortsetzungen in anderen Jahren spielen werden. Anstatt von 1994 aus in die Zukunft zu reisen, bekommt das Publikum Einblicke in die Vergangenheit. So spielt der 2. Teil beispielsweise im Jahr 1978. Teil 3 geht sogar bis ins Jahr 1966 zurück.

Sie wollen unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht? In den Romanen von R. L. Stine (werblicher Link) erfahren Sie mehr. (soa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Netflix mistet aus: Filme und Serien, die im Juli 2021 verschwinden.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Im Jahr 2005 ist die 1. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ mit Ellen Pompeo als Hauptfigur Meredith Grey gestartet. © ABC/imago-images
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Pompeo ist ihrer Rolle bis zum heutigen Tag treu geblieben – und auch in der 18. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ wird sie mitspielen. © Birdie Thompson/imago-images
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Nicht nur Ellen Pompeo ist seit 2005 dabei: Auch Schauspielerin Chandra Wilson (Dr. Miranda Bailey) stand schon für die 1. Staffel der Serie vor der Kamera. © ABC/imago-images
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
So schnell möchte Wilson ihren Arztkittel nicht ablegen: Einen Vertrag für die 18. Staffel hat sie schon unterzeichnet. © Shoko Aoki/imago-images
James Pickens Jr. in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Ein weiteres „Grey‘s Anatomy“-Urgestein: James Pickens Jr. als Dr. Richard Webber. © ABC/imago-images
James Pickens Jr. bei einer Veranstaltung.
Auch für die 18. Staffel kehrt er ans Set von „Grey‘s Anatomy“ zurück. © Kay Blake/imago-images
Schauspieler Justin Chambers in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Alex Karev (Justin Chambers) hat zusammen mit Meredith seine Karriere am Grey Sloan Memorial Hospital begonnen. © ABC/imago-images
Schauspieler Justin Chambers bei einer Veranstaltung.
Leider hat Justin Chambers der Serie nach der 16. Staffel den Rücken gekehrt. © David Edwards/imago-images
Sandra Oh in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sandra Oh spielte jahrelang die Ärztin Cristina Yang, die als Merediths beste Freundin galt. © ABC/imago-images
Schauspielerin Sandra Oh in der Serie „Killing Eve“.
Oh ist nach der 10. Staffel ausgestiegen. Derzeit räumt die Darstellerin mit ihrer neuen Serie „Killing Eve“ unzählige Preise ab. © BBC America/imago-images
Patrick Dempsey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Patrick Dempsey spielte Merediths Love Interest Dr. Derek Shepherd. © ABC/imago-images
Schauspieler Patrick Dempsey in der Serie „Devils“.
Nach Dereks tragischem Schicksal in der 11. Staffel hat sich der Schauspieler neue Herausforderungen gesucht. Derzeit ist er in der Serie „Devils“ zu sehen. © Matteo Nardone/imago-images
Katherine Heigl in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Katherine Heigl spielte Fan-Liebling Izzie Stevens für insgesamt sechs Staffeln. © ABC/imago-images
Schauspielerin Katherine Heigl in der Netflix-Serie „Immer für dich da“.
Der Wunsch der Fans, dass Izzie noch einmal an das Krankenhaus zurückkehrt, ging nie in Erfüllung. Dafür ist Heigl derzeit in neuen Produktionen zu sehen, wie etwa in der Netflix-Serie „Immer für dich da“. © Netflix
T. R. Knight in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
George (T. R. Knight) kam zusammen mit Meredith an das Grey Sloan Memorial Hospital. © ABC/imago-images
T. R. Knight bei einer Veranstaltung.
Nach nur 5. Staffel nahm die Geschichte von George eine tragische Wendung. Doch so viel sei verraten: Fans werden ihn in der 17. Staffel noch einmal zu Gesicht bekommen. © Christine Chew/imago-images
Eric Dane in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Eric Dane übernahm ab der 2. Staffel von „Grey‘s Anatomy“ die Rolle von Mark Sloan. © ABC/imago-images
Schauspieler Eric Dane bei einer Veranstaltung.
In der 9. Staffel ist der Darsteller ausgestiegen und spielt seit 2019 in der Serie „Euphoria“ mit. © imago-images
Sara Ramírez in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Sara Ramírez trat als extrovertierte Ärztin Callie Torres in „Grey‘s Anatomy“ auf. © ABC/imago-images
Sara Ramírez bei einer Veranstaltung.
Über elf Staffeln hinweg war sie am Krankenhaus in Seattle tätig. Seither arbeitet Ramírez gelegentlich als Schauspielerin und auch als Sängerin. © Nancy Kaszerman/imago-images

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Rubriklistenbild: © Netflix

Kommentare