Erst Liebes-Aus, jetzt bei "Big Brother" raus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Daniel verabschiedet sich von Jenny

Köln - Nach Nominierung und verlorener Entscheidung muss Daniel nach 167 Tagen das Haus verlassen. Mit Großer Mehrheit wurde der Ruhpotter aus der TV-WG rausgewählt.

Showdown bei "Big Brother": Aus dem großen Schicksalsduell zwischen Daniel "The Kid" und "Outlaw" Klaus ging am Montagabend der 32-jährige Reutlinger als Sieger hervor. Damit setzte sich Klaus bei einer Entscheidung zum dritten Mal in Folge gegen seinen Mit-Nominierten durch: Ein Hattrick für den Baggerkönig. Für Daniel hingegen ist der Traum vom Sieg geplatzt: Die Zuschauer entschieden, dass der Sonnyboy nach 167 Tagen die TV-WG verlassen muss.

Daniel muss "Big Brother" verlassen

In drei spannenden Matches, u.a. beim Bull-Riding, traten die beiden Zuschauerlieblinge gegeneinander an und erspielten mit jeweils vier Schlüsseln ein Unentschieden. Anders die eindeutige Entscheidung der Anrufer: 72,5 Prozent aller Zuschauerstimmen entfielen auf den sympathischen Ruhrpott-Romeo, der unmittelbar nach der Verkünding aus dem "Big Brother"-Haus ausziehen musste. Beim Abschied von den Bewohnern war Daniel gefasst, hatte auch für seine Ex Kristina eine herzliche Umarmung übrig.

Noch zehn Kandidaten, die im Rennen um das Preisgeld von 250.000 Euro sind. Der Countdown läuft.

Pressemitteilung RTLII/Endemol.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser