Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Monika Grubers neue Sendung: Ihre bösesten Sprüche

+
Monika Gruber, die Kabarett-Powerfrau aus Bayern, hat am Dienstag einen erfolgreichen Start mit ihrer neuen ZDF-Show "Leute Leute!" hingelegt.

Mainz - Monika Gruber, die Kabarett-Powerfrau aus Bayern, hat am Dienstag einen erfolgreichen Start mit ihrer neuen ZDF-Show "Leute Leute!" hingelegt. Lesen Sie die fiesesten Sprüche der Sendung:

Die Kabarettistin Monika Gruber hat sich auf Anhieb beim ZDF bewährt. Die erste Ausgabe ihres Satiremagazins “Leute, Leute“ verfolgten ab 22.15 Uhr 3,01 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 12,4 Prozent entsprach und damit in etwa dem ZDF-Durchschnitt.

Monika Grubers neue Sendung: Ihre bösesten Sprüche

Monika Grubers TV-Sendung "Leute, Leute!": Ihre bösesten Sprüche

 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF
 © ZDF

Gruber hat in ihrer Show die deutsche Gesellschaft, die Medien und die Welt der Promis aufs Korn genommen - Zielscheibe ihres Spotts . waren unter anderem der zurückgertretene Bundespräsident Christian Wulff, das Ex-Traumpaar Heidi Klum und Seal oder Lothar Matthäus." Gast in der ersten Sendung war Comedian Oliver Kalkofe.

Die nächste "Leute, Leute!"-Sendung wird am Dienstag, 6. März 2012, um 22.45 Uhr im ZDF zu sehen sein.

fro

Kommentare