Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Marc Bator radelt für guten Zweck

+
Marc Bator legt fast täglich 100 Kilometer im Sattel zurück.

Hambuirg - Für den guten Zweck hat sich Tagesschau-Sprecher Marc Bator aufs Rad geschwungen. Der 39-Jährige sitzt regelmäßig im Sattel.

Für einen guten Zweck ist Tagesschau-Sprecher Marc Bator (39) nach Angaben des “Neuen Blatts“ durch die Hamburger Speicherstadt geradelt. Bei einer Aktion für die Welthungerhilfe lieferte er Pakete aus, berichtete die Zeitschrift am Dienstag. “Als die Anfrage kam, habe ich nicht lange überlegt und gleich zugesagt“, zitierte “Das Neue Blatt“ den prominenten Radler. Die Aktion schien ihm Spaß gemacht zu haben: “Wenn's mit dem TV nicht mehr klappt, werde ich Fahrradkurier“, scherzte er den Angaben zufolge. Übung hat der Nachrichtenmann demnach: “Ich fahre fast jeden morgen mit dem Rad. Dann stehe ich um halb sieben auf, radel 100 Kilometer in drei Stunden und stehe pünktlich um zehn unter der Dusche.“

dpa

Kommentare