+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogans erklärt sich schon vorab zum Sieger - Opposition erhebt massive Manipulationsvorwürfe

Türkei-Wahl 2018: Erdogans erklärt sich schon vorab zum Sieger - Opposition erhebt massive Manipulationsvorwürfe

Wer wird "Dancing Star 2013"?

„Let's Dance“ mit Ballack und dem Bachelor

+
Maite Kelly wechselt die Seiten: Der Ex-"Dancing Star" ist die Neue in der Jury von "Let's dance"

Berlin - Zehn mehr oder minder prominente Kandidaten wollen auch heuer in der sechsten Staffel der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ den Titel „Dancing Star 2013“ erringen. Wer alles dabei ist:

Auch in diesem Jahr holen sich wieder zehn bekannte Teilnehmer des alljährlichen Fernseh-Spektakels Blasen an den Füßen. Mit dabei sind nach Informationen des Kölner Privatsenders heuer die TV-Moderatorin Marijke Amado (59), Michael Ballacks Ex-Frau Simone (36), die Ex-Leichtathletin im Stabhochsprung Balian Buschbaum (32), Schauspieler Manuel Cortez (33), Model, RTL-„Bachelor“ Paul Janke (31), Moderatorin Gülcan Kamps (30), Schauspieler Tetje Mierendorf (40), Moderator Jürgen Milski (49), Schauspielerin Sila Sahin (27) und ihre Berufskollegin Manuela Wisbeck (29). Das teilte RTL am Freitag mit.

Pro Folge müssen sie an der Seite eines Könners einen anderen Standard-Tanz einstudieren. In jeder Sendung scheidet dann ein Pärchen aus. Vorjahressiegerin war Turnerin Magdalena Brzeska. 

Magdalena gewinnt "Let's Dance": So heiß war das Finale 

Magdalena gewinnt "Let's Dance": So heiß war das Finale 

Moderiert wird die Show von Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich, der erst kürzlich bei der Dschungelshow „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ sein Debüt gab . In der Jury sitzen wieder der gnadenlose Joachim Llambi und die Tanz-Profis Motsi Mabuse und Roman Frieling. Letzterer hatte bereits in der vierten Staffel des alljährlichen Beineschwing-Spektakels die Punkte-Kellen hochgehalten. Neu dabei: Sängerin Maite Kelly, der "Dancing Star 2011".

dpa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser