"Ich bin Dein größter Fehler" 

Lena gibt intime Einblicke in ihr Familienleben 

+
In der VOX-Show flossen wieder einige Tränen - bei Lena und den anderen Teilnehmern
  • schließen

Normalerweise gibt sich Popstar Lena Meyer-Landrut immer recht verschlossen, wenn es um ihr Privatleben geht. Ganz anders sah man sie am Dienstagabend bei VOX. 

In der Sendung "Sing meinen Song" präsentierte sie ihr neues Lied "If I Wasn't Your Daughter" (auf Deutsch: "Wenn ich nicht Deine Tochter wäre"). Es ist eine Abrechnung mit ihrem Vater ist, der die Familie verließ, als sie noch ein Kleinkind war.  Die Premiere ihres Songs nahm sie emotional mit. So kündigte sie schon vor ihrem Auftritt an: "Ich heule am besten vorher, damit ich nicht auf der Bühne weine!"

"Du bist 20 Jahre zu spät"

Für das neue Album habe sie das Bedürfnis, auch biografische Sachen aufzuschreiben, offenbarte sie in der TV-Show. Bisher gab sie sich stets bedeckt, wenn es um ihren Partner oder ihre Familie ging. Trotz ihrer Millionen Fans und ihrer Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken, versucht sie Privates abzuschirmen. 

In dem Song heißt es auf Englisch: "Nichts hat sich verändert. Du bist 20 Jahre zu spät und ich wünsche mir immer noch, dass du anrufst". Weiter singt sie: " Ich bin einer deiner großen Fehler". Oder: "Willst Du gar nichts über mich wissen? Sag mir was los ist!"

In dem Lied wird deutlich, dass sie sich immer noch verlassen und verletzt fühlt. Dennoch habe sie ihre tolle Kindheit gehabt - dank ihrer Mutter. Sie sei eine "Knaller-Alte", so Lena. 

Ihr Vater bereut die Vergangenheit

Mittlerweile hat sie wieder Kontakt zu ihrem Vater. In einem Interview mit der Zeitschrift BUNTE erklärte er 2011, dass er es bereue, die Familie im Stich gelassen zu haben. "Ich scheine kein Talent zu haben, in Beziehungen zu leben. Leider", so der ehemalige Pilot. Das musikalische Talent scheint Lena von ihrem Vater geerbt zu haben. Laut BUNTE spielt er Bass in der Euskirchener Rockband „Fairytale“.

Sprechen wollte sie mit den anderen Musikern in der VOX-Show nicht über den Song. Er spreche ja für sich."Alles,, was ich sagen möchte, ist in dem Song gesagt", meinte sie. 

Tröstend wurde die Siegerin des Eurovision Song Contest nach ihrem Auftritt von den anderen Teilnehmern der Show in die Arme genommen. 

Hier können Sie das Lied hören:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser