ProSieben sendet bis nach 2 Uhr nachts

Lena besiegt Lena bei längster „Schlag den Star“-Folge 

+
Dieses Duell zwischen Lena Meyer-Landrut und Lena Gercke geht in die Fernsehgeschichte ein. 

Die „Schlag den Star“-Folge zwischen Lena Meyer-Landrut und Lena Gercke hat so lange gedauert wie nie. Wir haben einiges über die zwei Frauen gelernt. 

Köln - Vor dieser Fernsehshow war am Anfang nur eines klar: Lena wird gewinnen. Nur welche? Es war das erste Frauen-Duell bei „Schlag den Star“. Die ProSieben-Zuschauer mussten genauso durchhalten wie die zwei Lenas: Erst um kurz nach 2 Uhr nachts stand die Siegerin nach 15 Spielen fest: Lena Meyer-Landrut mit 68 zu 52 Punkten. Sie gewinnt 100.000 Euro. Die Sängerin hatte sich geschickter angestellt als das Topmodel, auch wenn Lena Gercke am Ende sogar noch aufgeholt hatte und es noch einmal spannend machte. 

Lena gegen Lena bei „Schlag den Star“: Das haben wir über die Kandidatinnen gelernt

Dieses Duell zwischen Lena Meyer-Landrut und Lena Gercke geht in die Fernsehgeschichte ein. 

Die Frauen brauchten Kraft, um sich zum Beispiel von Liane zu Liane zu schwingen – Lena Meyer-Landrut gewann. In einem weiteren Duell las Moderator Elton (der diesmal nicht in Bestform war) Namen wichtiger Rollen einer Fernsehserie vor und ließ die Lenas raten, welche Serie er meinte. Lena Meyer-Landrut schaut offenbar ein bisschen mehr Fernsehen (zumindest Netflix)  – oder die frühere „Germany‘s Next Topmodel“-Gewinnerin Lena Gercke merkt sich einfach nur schwer Namen. Beide schwächelten massiv. 

Immerhin: Cola hat Lena Gercke richtig herausgeschmeckt. 

Viel spannender als die einzelnen Aufgaben – zum Beispiel draußen vor dem Studio auf einem Elektroroller einen Parcours zu fahren (Meyer-Landrut: „Ich bin noch nie Roller gefahren“) oder Klötze aus einem Holzturm zu ziehen, ohne ihn umzuwerfen – war das, was die zwei Kandidatinnen zwischendurch über sich verrieten. Zum Beispiel, welche Getränke sie nicht ausstehen können. Der Getränke-Blindtest war das lustigste und aufschlussreichste Duell. Zuerst musste Lena Gercke mit verbundenen Augen den Geschmack von zehn Getränken erraten. Meyer-Landrut ließ sich währenddessen blind von lauter Musik beschallen. Für Gercke schmeckt Traubensaft wie Apfelsaft, Fencheltee nach Kamillentee, Waldmeister nach Mandelmilch. Malzbier findet sie ekelhaft, Tomatensaft spuckt sie aus und trifft beinahe den Moderator. Auch Meyer-Landrut hält Traubensaft für Apfelsaft, der Geschmack von Malzbier widert sie an, Tomatensaft spuckt sie ebenfalls aus. Immerhin: Cola haben beide richtig getippt.

Für viele Zuschauer wäre es spannender gewesen, wenn sich die Zwei in den Wettkämpfen noch mehr als Konkurrentinnen gesehen hätten. Denn mit Siegen kennen sie sich schließlich aus: Lena hat den Eurovision Song Contest gewonnen, Lena Gercke „Germanys‘s Next Topmodel“. Zickenkrieg gab es nicht. Das liegt sicher daran, dass es eine Live-Show war - und offenbar ohne strenges Drehbuch.

Diese „Schlag den Star“-Folge war nicht nur die längste, sondern laut Sender auch die erfolgreichste: mit 18,3 Prozent Marktanteil in der so wichtigen Zuschauergruppe der 14- bis 49-Jährigen. 

ProSieben sendet an diesem Sonntag um 14 Uhr eine Wiederholung der längsten „Schlag den Star“-Ausgabe aller Zeiten. Die Highlights oder die ganze Show sehen Sie auch auf der ProSieben-Internetseite.

sah

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser