Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kritik am Ersten

Knauserige ARD: Bekommen die Tagesschau-Sprecher zu wenig Geld?

Zu sehen ist sind eine Fernbedienung sowie ein Fernseher, auf dem die ARD-Nachrichtensendung „Tagesschau“ läuft.
+
Erhalten die Nachrichtensprecher der ARD-Tagesschau zu wenig Geld?

Wandern Tagesschau-Sprecher ab, weil die ARD ihnen zu wenig Geld anbietet? Das vermutet Dagmar Berghoff, einst selbst Nachrichtensprecherin.

Hamburg – Pinar Atalay? Weg. Jan Hofer? Auch nicht mehr da. Linda Zervakis? Macht aus dem Duo ein Trio und hat sich ebenfalls verabschiedet. Die Tagesschau hat drei Abgänge in ihrem Nachrichtensprecher-Team zu verkraften. Die Nachrichtensendung der ARD soll ihren Arbeitskräften zu wenig Geld zahlen*, wodurch die Abwanderungswelle zustande kommt. Das vermutet Dagmar Berghoff, ehemalige Tagesschau-Sprecherin.

„RTL und Sat.1 zahlen natürlich viel mehr als die ARD. Das ist gar kein Vergleich“, heißt es von Berghoff. Der eklatante Unterschied zwischen der ARD und dem ZDF*? Beim Mainzer Sender erhalten die Nachrichten-Sprecher eine Festanstellung. „Die Sprecher sind dort auch fest angestellt, bei der ARD sind die ‚Tagesschau‘-Sprecher alles Freie. Und wenn man überlegt, dass man für eine 20-Uhr-Ausgabe 257,35 Euro bekommt, ist das schon wenig Geld“, sagt Dagmar Berghoff. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare