Im hautengen Minikleid

Katy Perry: Sexy Werbung für Obama

+
Katie Perry in ihrem "Wahlkampf"-Minikleid.

Washington - In einem hautengen Minikleid mit Barack Obamas Wahlkampfslogan "Forward" (Vorwärts) hat Popstar Katy Perry Werbung für den amtierenden US-Präsidenten gemacht.

Bei der Wahlkampfveranstaltung des Präsidenten in Milwaukee im US-Staat Wisconsin am Samstag kam Perry mit einem Kleid in den Landesfarben der USA, rot, weiß und blau, auf die Bühne und hielt ein Mikrofon in Form der Fackel der Freiheitsstatue. Nach dem ersten Song, einem Cover von Al Greens Hit „Let's stay together“, warf sie das Kleid beiseite und zeigte das hellblaue Minikleid, auf dem Obamas Slogan aufgedruckt war. Während der Show rief Perry auch zu Spenden für die Opfer von Sturm „Sandy“ auf.

US-Wahlkampf in Schnappschüssen

US-Wahlkampf in Schnappschüssen

Obama bekommt in den letzten Tagen vor der Wahl noch Unterstützung eines weiteren Musik-Giganten. Am Montag, dem Tag vor der Wahl, tritt er ebenfalls in Wisconsin mit Rocker Bruce Springsteen auf.

dapd

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser