Ingolf Lück bringt "Die Wochenshow" zurück

+
Er ist "Die Wochenshow": Ingolf Lück

Unterföhring - Bis 2002 moderierte Ingolf Lück sechs Jahre die Sat.1-Sendung "Die Wochenshow", jetzt gibt es ein Comeback. Ob seine alten Weggefährten auch wieder mit dabei sind?

“Zurück zu Lück“: Der Sat.1-Klassiker “Die Wochenshow - Die witzigsten Nachrichten der Welt“ kehrt ins Fernsehen zurück. Damals wie heute wird Komiker Ingolf Lück die Nachrichten-Parodie moderieren, wie Sat.1 am Montag in Unterföhring bei München mitteilte. “Danke, Anke“ heißt es allerdings wohl nicht noch einmal. Denn Lücks Kollegin Anke Engelke, die der Sendung in den 1990er Jahren als “Ricky“ mit ihrem “Pop-Sofa“ zu Kult-Status verhalf, wird nicht mehr dabei sein. Ebenso wenig Bastian Pastewka, der als schwuler Moderator “Brisko Schneider“ mit “Sex TV“ und dem Spruch “Hallo, liebe Liebenden“ berühmt wurde.

dpa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser