Chef-Zyniker trifft Romantik-König

+
"Traumschiff"-König Wolfgang Rademann (links) und Late-Night-King Harald Schmidt

München - Der eine gilt als Chefzyniker der Nation, der andere ist der Meister des Happy-Ends: Heute trifft Late-Night-King Harald Schmidt den  "Traumschiff"-König Wolfgang Rademann.

Beide haben alles erreicht, was man erreichen kann: Wolfgang Rademann, Kriegskind aus Ost-Berlin, machte Showgrößen wie Peter Alexander und Harald Juhnke zu TV-Stars und schrieb als "Schwarzwaldklinik"- und "Traumschiff"-Erfinder Fernsehgeschichte.

Während für Rademann ein Millionenpublikum mehr bedeutet als Kritikerlob, zählt Late-Night-Ikone Harald Schmidt zu Deutschlands Feuilleton-Lieblingen. 2008 überraschte der Intellektuelle seine Fangemeinde, als er als Gentleman-Host "Oskar Schifferle" auf dem "Traumschiff" anheuert - heute gehört er zur Stamm-Crew des populären TV-Unterhaltungsdampfers.

Zum 30. "Traumschiff"-Jubiläum sprechen Harald Schmidt und Wolfgang Rademann bei "Beckmann" (Donnerstag, 3. November 2011, 22.45 Uhr,  ARD) über Gemeinsamkeiten und Gegensätze, über Humor und heile Welten sowie darüber, was beide seit Jahrzehnten antreibt.

Pressemitteilung Das Erste/Frank Schulze Kommunikation

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser