Hannelore Kohls Leben wird verfilmt

+
Hannelore Kohl (1933-2001)

Berlin - Nico Hofmann, einer der wichtigsten deutschen Produzenten von großen TV-Spielfilmen, hat die Rechte an einer Hannelore-Kohl-Biografie erworben.

Das teilte Hofmanns Firma Teamworx am Montag mit. In ihrer Biografie schildern Peter Kohl, der jüngste Sohn von Hannelore und Helmut Kohl, und die Journalistin Dona Kujacinski das Schicksal der Frau, die 41 Jahre lang mit dem früheren Bundeskanzler verheiratet war. Hannelore Kohl hatte sich 2001 wegen einer Lichtdermatose, einer unheilbaren Hautkrankheit, das Leben genommen.

Das war die Ära Helmut Kohl

Das war die Ära Helmut Kohl

Er sei davon “überzeugt, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, ihr Leben verfilmen zu lassen und damit den Menschen Hannelore Kohl mit all seinen Qualitäten und Brüchen noch einmal zu zeigen“, wird Peter Kohl in der Mitteilung zitiert. Geplant sei ein zweiteiliger Eventfilm fürs Fernsehen. Die Verhandlungen, in welchem Sender die Produktion läuft, sind noch nicht beendet.

dpa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser