Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Instagram-Beichte

GNTM: Kandidatin Ashley von ProSieben unter Druck gesetzt

Ashley, Kandidatin bei der ProSieben-Show „Germany‘s Next Topmodel“, posiert für den Fotografen.
+
GNTM-Kandidatin Ashley packt über den Druck hinter der ProSieben-Kamera aus.

Der Weg zum Sieg bei „Germany‘s next Topmodel“ ist ein steiniger Weg. Vor allem Kandidatin Ashley leidet unter dem ProSieben-Druck.

Berlin – Das große Finale bei „Germany‘s next Topmodel“ rückt näher und näher und langsam aber sicher lichten sich die Reihen – vielleicht auch, weil in diesem Jahr die Fluktuationsrate bei GNTM so hoch ist wie in bislang keiner Staffel. Auch Kandidatin Ashley dachte zuletzt darüber nach, freiwillig das Handtuch zu werfen, entschied sich dann aber doch dagegen. Zu ihrem Glück, denn prompt schickte Heidi Klum Kandidatin Ashley in die Top 10 der 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“.

Doch wirklich glücklich scheint Ashley über ihren Erfolg bei GNTM nicht zu sein. Auf Instagram ließ die ProSieben-Anwärterin ihren Gefühlen freien Lauf und erklärte, dass die Produktionsfirma ihr nahegelegt habe, mehr aus sich herauszukommen, um weiterhin überzeugen zu können. Kurzum: Das GNTM-Team will, dass Ashley ihre Persönlichkeit ändert. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare