Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erdmännchen an der Hose

Ulrich Tukur: Tierische Pannen beim Dreh

+
Bei den Dreharbeiten geht es mitunter wild zu: Schauspieler Ulrich Tukur spielt derzeit den berühmten Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek.

Frankfurt/Main - Schauspieler haben es manachmal auch nicht leicht: Beim Dreh zum neuen Film über das Leben von Bernhard Grzimek wird Ulrich Tukurs Liebe zu Tieren auf eine harte Probe gestellt.

Der Schauspieler Ulrich Tukur ist ein großer Tierfreund. Das kam dem 56-Jährigen bei den aktuellen Dreharbeiten der ARD über das Leben von Bernhard Grzimek sehr zugute. „Ich habe unter anderem mit Geparden, Elefanten, Zebras und Erdmännchen vor der Kamera gestanden“, sagte er am Donnerstag im Frankfurter Zoo, in dem Teile des Zweiteilers gedreht werden. Der Gepard sei sehr hektisch gewesen und habe Mundgeruch gehabt, außerdem habe sich ein Erdmännchen in seine Hose verbissen.

Es sei jedoch auch ein ansonsten sehr scheues Okapi zu ihm gekommen und habe sich streicheln lassen. „Das war der erhebendste Moment der letzten 20 Jahre“, sagte Tukur, der den berühmten Frankfurter Zoodirektor, Tierfilmer und Naturschützer (1909-1987) spielt. Die beiden Ehefrauen Grzimeks werden von Barbara Auer und Katharina Schüttler dargestellt. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.

dpa

Kommentare