Michael Mross erleidet Unfall

Lebensgefahr: Börsenexperte von n-tv verliert Bein und Hand

+
  • schließen

Köln/Sri Lanka - Er verlor mehrere Körperteile und bis zu drei Liter Blut: Bei einem schweren Unfall in Sri Lanka wurde Michael Mross (58) lebensgefährlich verletzt. 

Wie der ehemalige Moderator und Börsenexperte des Nachrichtensenders n-tv mitteilt, saß er in einem Café, als ein Auto in das Lokal raste. Er wurde lebensgefährlich verletzt, verlor das Bewusstsein und wachte erst im Krankenhaus wieder auf. 

Bei dem Unfall wurden ihm ein Bein und einen Hand abgetrennt. Laut Auskunft der Ärzte habe er zwei bis drei Liter Blut verloren. Der Fahrer des Autos sei nach dem Unfall geflohen. 

Am Donnerstag wird Mross mit einem Ambulanzflugzeug nach Deutschland ausgeflogen und dann in einer Spezialklinik behandelt, so Mross auf seiner Homepage. Es gehe ihm mittlerweile "den Umständen entsprechend" gut, teilte er weiter mit. 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser