Der 24. Bond-Film läuft ab Donnerstag in den Kinos

"Spectre" lebt von 007´s Vergangenheit

+
Daniel Craig und sein Bond-Girl Léa Seydoux in "Spectre".

Rosenheim - "Bond, James Bond!" Diesen Spruch werden Fans von Agenten-Thrillern ab dem 5. November in den Kinos hören- denn dann läuft der neue Bond-Film "Spectre". Rosenheim24.de war bei der Premiere:

Seit 1962 faszinieren die Agenten-Thriller rund um James Bond das internationale Publikum - am 5. November erscheint der 24. Teil "Spectre" in den deutschen Kinos. Schon im Vorfeld war klar: Der neue Streifen von Regisseur Sam Mendes wird alle Besucherrekorde brechen. Aber wird er auch Kinogeschichte schreiben?

Rosenheim24.de war bei der Premiere am 4. November dabei und konnte sich im Vorfeld einen Eindruck von dem Actionknaller machen. Autoliebhaber sollten ganz stark sein! In "Spectre" weichen sie einem neuen Lieblingsspielzeug: Helikoptern. Dennoch kommen Sportwagenfans auf ihre Kosten: Im Aston Martin DB10, Gewinner der diesjährigen Design Trophy, jagt Daniel Craig durch Rom. Die Jagd auf "Goldfinger" fand 1964 noch in einem DB5 statt.

Die rosenheim24.de-Redaktion machte sich am Mittwochabend ein Bild über den neuen Bond-Streifen.

Auch das erste und zweifellos aufregendere Bond-Girl in "Spectre" hat es in sich: Monica Bellucci, mit ihren 51 Jahren die älteste Schönheit an Bonds Seite, überzeugt mit ihrem Kurz-Auftritt in der italienischen Hauptstadt. Manch einer hätte sie gerne länger auf der Leinwand gesehen - denn das eigentliche Bond-Girl, die Französin Léa Seydoux (30), erscheint recht farb- und tonlos in den Kinosälen. Einer jedoch musste keine Überzeugungsarbeit an den Zuschauern leisten: Christoph Waltz (59). Der deutsche Oscar-Preisträger reißt die Zuschauer in seinen Bann, den skrupellosen Bösewicht kauft man ihm gerne ab. Ein paar mehr Szenen mit dem Django-Star hätte der Film ohne weiteres vertragen können.

Daniel Craig und Stephanie Sigman in der Anfangsszene des neuen 007-Thrillers in Mexiko-Stadt.

An der Geschichte merkt man deutlich, dass der 24. Bond auch der erste 007-Teil nach dem NSA-Skandal ist - verfolgt die Story doch ein klares Ziel: die totalitäre Überwachung der Welt. Und um diese zu verhindern, muss James in die Schatten seiner Vergangenheit eintauchen. Kinobesuchern sei deshalb geraten, im Vorfeld die ersten drei 007-Thriller (Casino Royale, Ein Quantum Trost, Skyfall) mit Daniel Craig in der Hauptrolle anzuschauen. Diese werden durch den 24. Bond abgerundet und ergeben ein Gesamtbild - ob das Grund für die Annahme ist, dass "Spectre" der letzte 007-Akt mit dem britischen Hauptdarsteller ist?

Hier ein kleiner Vorgeschmack für alle Ungeduldigen:

Wie hoch sind Ihre Erwartungen an den neuen James Bond Film?

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser