Die Qual der Wahl

Die TV-Highlights zu Ostern

+
The Dark Knight läuft am Karfreitag um 22.55 Uhr auf Pro7.

Rosenheim - Jedes Jahr zu Ostern ringen die TV-Sender mit einem ausgewählten Programm um die Gunst der Zuschauer. Wir haben ein paar der TV-Highlights der Osterfeiertage für Sie rausgesucht:

Titanic (Karfreitag, 16.30 Uhr, Sat.1)

Titanic ist ein US-amerikanisches Spielfilmdrama aus dem Jahr 1997 unter der Regie von James Cameron, das die Geschichte der Jungfernfahrt der RMS Titanic im Jahr 1912 nacherzählt. In die Fakten des Untergangs des Schiffes wurde eine Liebesgeschichte mit fiktiven Personen eingeflochten. Der Film gewann elf Oscars, darunter den für den Besten Film, und hatte allein in den Vereinigten Staaten 130,9 Millionen Kinobesucher, in Deutschland 18 Millionen. 

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Die Kinder des Monsieur Mathieu (Karfreitag, 18.30 Uhr, Eins Festival)

Die Kinder des Monsieur Mathieu ist ein französisch-schweizerischer Kinofilm aus dem Jahr 2004. Er gehört zu den erfolgreichsten französischen Filmen der vergangenen Jahre, allein in Frankreich lockte er gut achteinhalb Millionen Besucher in die Kinos.

Als Drehbuchvorlage diente der Film La cage aux rossignols (Der Nachtigallenkäfig) von 1945. Der Film wurde – mit wenigen Ausnahmen – durchgängig mit Laien besetzt. Darin spielt der Chorgesang eine wichtige Rolle.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Dirty Dancing (Karfreitag, 20.15 Uhr, RTL 2)

Die siebzehnjährige Frances Houseman, genannt „Baby“, verbringt im Sommer 1963 die Ferien mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa im Ferienresort „Kellerman's“ in den Catskill Mountains. Dort lernt sie den aus der Unterschicht stammenden Tanzlehrer Johnny Castle kennen. Als sie eines Abends unerlaubterweise auf eine Party der Hotelangestellten geht, kommen sich Baby und Johnny näher...

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Der Club der Teufelinnen (Karfreitag, 22.00 Uhr, Kabel 1)

Der Club der Teufelinnen ist ein im Jahr 1996 in den USA gedrehter Film des Regisseurs Hugh Wilson. Er basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Olivia Goldsmith, in dem drei Ehefrauen sich an ihren Ehemännern rächen, weil diese sie wegen jüngerer Frauen verlassen haben.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

The Dark Knight (Karfreitag, 22.55 Uhr, Pro 7)

The Dark Knight ist ein US-amerikanisch-britisches Actiondrama und eine Comicverfilmung des Regisseurs Christopher Nolan aus dem Jahr 2008, das auf dem von Bob Kane erschaffenen Batman-Mythos basiert. Der Spielfilm ist die Fortsetzung von Nolans Batman Begins aus dem Jahr 2005.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Fußball-Länderspiel: Deutschland – England (Karsamstag, 20.15 Uhr, ZDF)

66877386

Der Klassiker des europäischen Fußballs. Testspiel vor der Europameisterschaft 2016.

Rango (Karsamstag, 20.15 Uhr, Super RTL)

Rango ist ein computeranimierter Kinofilm von Gore Verbinski aus dem Jahr 2011. Die Produktion wurde 2012 mit dem Oscar der Kategorie bester animierter Spielfilm ausgezeichnet.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Lost in Translation (Karsamstag, 21.45 Uhr, Eins Festival)

Lost in Translation ist der zweite Spielfilm der Regisseurin Sofia Coppola mit Bill Murray und Scarlett Johansson in den Hauptrollen. Coppola erhielt für den Film 2004 einen Oscar für das Beste Originaldrehbuch, Murray wurde mit einem Golden Globe als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Harry Potter und der Stein der Weisen (Ostersonntag, 15.05 Uhr, Sat.1)

Der britisch-US-amerikanische Fantasyfilm Harry Potter und der Stein der Weisen aus dem Jahr 2001 ist die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans der Harry-Potter-Kinderbuchreihe. 

Er entstand unter der Regie von Chris Columbus nach einem Drehbuch von Steven Kloves, Produzent war David Heyman. Joanne K. Rowling, die Autorin der Buchvorlage, übte starken Einfluss auf eine werktreue Verfilmung ihres erfolgreichen Debütromans aus.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Ben Hur (Ostersonntag, 16.20 Uhr, Pro 7 Maxx)

Ben Hur ist ein US-amerikanischer Spielfilm von William Wyler aus dem Jahr 1959. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Lew Wallace. Charlton Heston spielt die Titelrolle des israelitischen Prinzen Judah Ben-Hur, dessen Konflikt mit seinem ehemaligen Freund Messala (Stephen Boyd) tragische Folgen hat. 

Der Monumentalfilm stellte zahlreiche Produktionsrekorde auf und wurde unter anderem mit elf Oscars ausgezeichnet. Diese Marke, die sich Ben Hur noch mit den Filmen Titanic (1997) und Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs teilt, ist bis heute unübertroffen.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Lone Ranger (Ostersonntag, 20.15 Uhr, RTL)

Lone Ranger ist ein US-amerikanischer Westernfilm aus dem Jahr 2013, der auf der gleichnamigen Radiosendung und späteren Fernsehserie Die Texas Rangers basiert. Regie führte Gore Verbinski, produziert wurde der Film von Jerry Bruckheimer Films und der Walt Disney Company, welche über 250 Millionen US-Dollar in Lone Ranger investierte.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Gravity (Ostersonntag, 20.15 Uhr, Pro 7)

Gravity (englisch für Gravitation) ist ein US-amerikanisch-britischer Weltraum-Thriller aus dem Jahr 2013. Die Hauptrolle spielt Sandra Bullock, die über weite Strecken des Films als einzige Darstellerin zu sehen ist. Regie führte Alfonso Cuarón, der auch am Drehbuch und Schnitt mitarbeitete und den Film mitproduzierte.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Die nackte Kanone (Ostersonntag, 20.15 Uhr, ZDF neo)

Der Film Die nackte Kanone ist eine amerikanische Slapstick-Komödie aus dem Jahr 1988 und der erste von drei Teilen der Filmreihe des Regisseurs David Zucker. Leslie Nielsen wurde durch seine Rolle als Frank Drebin in Die nackte Kanone im deutschsprachigen Raum zum bekannten Filmstar.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Vom Winde verweht (Ostersonntag, 20.15 Uhr, Sixx)

Vom Winde verweht  ist eine US-amerikanische Literaturverfilmung aus dem Jahr 1939 mit Vivien Leigh und Clark Gable in den Hauptrollen. Der von David O. Selznick produzierte Film ist einer der bekanntesten Hollywoodfilme und gehört zu den großen Filmklassikern. 

Mit fast vier Stunden Laufzeit war er seinerzeit der Film mit der längsten Spieldauer, außerdem mit rund vier Millionen US-Dollar der teuerste Film überhaupt. Vom American Film Institute wurde er auf Platz 4 der „größten US-Filme aller Zeiten“ gewählt.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Monuments Man (Ostermontag, 20.15 Uhr, Pro 7)

Monuments Men – Ungewöhnliche Helden ist ein deutsch-amerikanischer Spielfilm, der am 4. Februar 2014 seine Premiere hatte. Regie führte George Clooney, der auch die Hauptrolle übernahm. 

Basierend auf dem Buch The Monuments Men: Allied Heroes, Nazi Thieves and the Greatest Treasure Hunt in History von Robert M. Edsel, erzählt der Film die Geschichte der Monuments, Fine Arts, and Archives Section (MFAA), einer Abteilung zum Schutz des Kunstguts während des Zweiten Weltkriegs.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Ray (Ostermontag, 20.15 Uhr, 3 Sat)

Ray ist ein US-amerikanisches Drama von Taylor Hackford aus dem Jahr 2004. Der Film ist eine Biografie über die Soul-Legende Ray Charles (1930–2004), der von Jamie Foxx verkörpert wird. Der Film zeigt die Kindheit von Ray Charles Robinson, seine Erblindung und den Beginn seiner musikalischen Laufbahn im Jahr 1947. 

Er befasst sich mit seinem Aufstieg, seiner einzigartigen Karriere, seiner Heirat, den Kindern, den Geliebten und mit seiner Heroinsucht. Der Film endet kurz nach seiner Entziehungskur Ende der 1970er Jahre.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

Der gestiefelte Kater (Ostermontag, 22.00 Uhr, RTL)

Der gestiefelte Kater ist ein Ableger-Film zur Shrek-Reihe von DreamWorks Animation und ist ein Prequel zu Shrek 2. Die Hauptfigur, der gestiefelte Kater, stammt aus dem gleichnamigen Märchen von Charles Perrault, im deutschsprachigen Raum vor allem bekannt aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm.

(Weitere Informationen zum Film auf Wikipedia)

Der Trailer zum Film:

bcs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser