Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Auf dem Weg zu Veranstaltung der Mühldorfer Kreis-CSU

Ex-Minister Ludwig Spaenle: Autounfall mit zwei Verletzten bei Mettenheim

Ex-Minister Ludwig Spaenle: Autounfall mit zwei Verletzten bei Mettenheim

ESC 2020: Eden Alene ist Israels ESC-Star

ESC 2020: Eden Alene ist Israels ESC-Star
+
ESC 2020: Eden Alene ist Israels ESC-Star.

Eden Alene wird Israel im Mai beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten. Die 19-Jährige siegte am Dienstagabend beim Vorentscheid für den Wettbewerb mit dem Song „Halo“ von Beyoncé.

  • Der Eurovision Song Contest 2020 findet am 16. Mai in Rotterdam statt.
  • Eden Alene wird Israel bei ESC vertreten.
  • Die 19-Jährige mit äthiopischen Wurzeln wurde in Israel geboren.

Tel Aviv - Eden Alene wurde im Jahr 2000 in Jerusalem geboren, sie hat äthiopische Wurzeln. „Ich fühle mich wie eine äthiopische Königin“, schrieb sie nach ihrem Sieg bei Instagram. Die Sängerin, die sich für ein friedliches Zusammenleben von Juden und Arabern einsetzt, hatte 2018 bereits beim „X-Factor“ gewonnen.

ESC 2020: Song für Israel steht noch nicht fest 

Mit welchem Song Alene in Rotterdam antreten wird, soll sich kommenden Monat entscheiden. Die Niederlande hatten im vergangenen Jahr beim ESC in Tel Aviv mit der Liebeskummerballade „Arcade“ von Duncan Laurence gesiegt, deswegen richten sie den Wetttbewerb in diesem Jahr aus.

2018 hatte die israelische Sängerin Netta Barzilai beim ESC mit dem Song „Toy“ gesiegt. Im vergangenen Jahr schaffte es der Sänger Kobi Marimi für Israel dagegen mit „Home“ nur auf den 23. Platz.

Beim ESC 2020 sorgt der Deutscher Vorentscheid für Verwirrung - Nun scheint Ausstrahlung festzustehen.

dpa

Kommentare