Eins, zwei, Freddie kommt vorbei...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wohl eine der berühmtesten Szenen in der Filmgeschichte - „Shining“.

Berlin - Und wir ziehen uns die Decke über den Kopf un kriegen Gänsehaut. Aber wir gruseln uns ja schließlich gerne! **Der Horrorfilm****Noch mehr Horror...**

Horrofreunde kommen bereits seit etwa hundert Jahre auf ihre Kosten! 1910 gruselte man sich bei dem Stummfilm „Frankenstein“ - sozusagen der Auftakt für ein erfolgreiches Filmgenre.

Über die Jahre kamen zahlreiche Schocker in die Kinos, die Liste der Horror-Klassiker ist endlos lang: Man denke nur an Regisseur Alfred Hitchcock und seine „Vögel“ aus dem Jahr 1963. Oder „Der Exorzist“ aus 1973.

Einige ausgewählte Szenen zum Mitgruseln...

Das Horror-Genre selber ist sehr vielschichtig. Der Geschmack der Zuschauer änderte sich im Laufe der Jahre. So ist Horrorfilm eben nicht gleich Horrorfilm: Wo der eine sich gerne Zombies und Monster anschaut, fürchtet sich der andere lieber vor fein gesponnenen Psychoszenen.

Ob Untote oder Blut: Jeder kommt auf seine Kosten.

Natürlich ist es nicht jedermans Sache, sich Filme anzuschauen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Aber die eingefleischte Fangemeinde vergrößert sich immer weiter...

Die Top Ten der Horror-Killer:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser