Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DSDS: 16. Kandidat darf nachrücken

+

Köln - Kurzfristige Entscheidung: In der "Top 15"-Show von "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag darf noch ein 16. Kandidat antreten. Der Glückliche erhielt die Nachricht am Freitagmorgen.

Seine Stimme ist so gut, da musste Thomas Pegram einfach weitermachen: Der Österreicher bekommt den 16. Platz in der Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" – das gab es noch nie!

Eigentlich dürfen nur 15 Kandidaten auftreten. Doch der 27-Jährige zeigte bisher so viel Talent, dass Chefjuror Dieter Bohlen kurfzristig entschied, Thomas zusätzlich auf die Bühne zu holen. „Ich kann’s noch gar nicht fassen – ich freue mich unheimlich und werde am Samstag alles geben“, versprach Pegram, als er Freitagmorgen die gute Nachricht bekam.

Kommentare