DSDS-Fieber in Landshut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landshut - Der DSDS-Truck machte Station auf dem Landshuter Ländtorplatz. Viele Leute kamen nur zum gucken, aber es versteckten sich auch echte Gesangstalente unter den Castingteilnehmern.

Maximilian Salzinger versucht sein Glück bei DSDS erneut.

Ein vielversprechendes Gesangstalent ist zum Beispiel Maximilian Salzinger. Der 18-jährige Landshuter hat bereits in der siebten Staffel von DSDS mitgemacht und er kam unter die besten 30. In Landshut muss er sich trotzdem - wie alle anderen auch - in der Anmeldeschlange anstellen und warten bis er an der Reihe ist, vor einer dreiköpfigen Jury im DSDS-Truck vorzusingen.

Die Jury auf dem Landshuter Ländtorplatz besteht zwar nicht aus Pop-Titan Dieter Bohlen und seinen neuen Juroren Patrick Nuo und Fernanda Brandao, die 2011 erstmals in der Jury sitzen werden, aufgeregt sind die Casting-Teilnehmer aber trotzdem.

"Letztes Jahr hat die Jury gesagt, ich sei noch zu jung und soll es nächstes Jahr wieder versuchen. Das tue ich jetzt", erzählt Salzinger. "Numb" von Linkin Park soll die Juroren im Casting-Truck überzeugen, mit im Schlepptau hat der Landshuter seine Gitarre. Doch bis es soweit ist, heißt es warten, denn der 18-Jährige ist natürlich nicht der einzige, der sein Glück bei DSDS versucht.

Gentiana Ugzmajli ist eine Runde weiter.

Auch für Gentiana Ugzmajli ist es der größte Traum, Sängerin zu werden. Die 18-Jährige hat dafür auch die etwas weitere Anreise aus Eggenfelden auf sich genommen. Seines Zeichens Heimat von Daniel Küblböck, dem DSDS zum Ruhm verholfen hat. Für Gentiana hat sich die Fahrt gelohnt. Sie ist eine Runde weiter und darf beim Casting in München vor Dieter Bohlen und Co vorsingen. "Es war schon immer mein Traum, hier mitzumachen, aber ich war mir nie sicher, ob ich es schaffe. Jetzt hat es endlich geklappt", freut sich die 18-Jährige.

DSDS-Casting Landshut

Die vier Mädchen aus dem Chiemgau haben viel Spaß beim Casting in Landshut.

Aus Marquartstein und Traunreut im Chiemgau sind die vier Mädchen Christine Eisert, Franziska Paul, Vincenza Paradiso und Tanja Böcker angereist. Sie wollen "Yersterday" vor der Truck-Jury performen, und zwar zu Viert. "Wir haben gestern Abend spontan beschlossen herzukommen und freuen uns aufs Vorsingen", lachen die Mädchen.

Nichts zu lachen hat eine andere junge Frau, die weinend aus dem Truck kommt. "Ist doch nicht so schlimm", tröstet der Vater. Doch hier scheint wirklich ein Traum geplatzt zu sein.

Bis zum Abend wurden die Landshuter auf ihre Sänger-Tauglichkeit geprüft. Wenn die achte DSDS-Staffel im Frühjahr ausgestrahlt wird, sieht man den einen oder anderen ja vielleicht wieder.

Hören Sie hier eine Kostprobe der Gesangskünste der DSDS-Casting-Teilnehmer:

Video

Anette Mrugala

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser