IBES-Moderatorin

Sonja Zietlow macht verblüffendes Geständnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sonja Zietlow mit ihrem Kollegen Daniel Hartwich.

Dungay - Bei der Moderation des Dschungelcamps beweist Sonja Zietlow stets eine spitze Zunge. Doch die 48-Jährige wird auch selbst Opfer von Gehässigkeiten - und zwar im Internet. Nun nahm Zietlow Stellung zu Netz-Gerüchten.

Hat sie da etwa nachgeholfen, oder wurde sie einfach von der Natur mit unfassbar glatter Haut gesegnet? Immerhin ist Sonja Zietlow auch keine 25, sondern tatsächlich schon 48 Jahre alt (ja, liebe „Hugo“-Fans, das ist tatsächlich schon seeeeehr lange her). Und dafür sieht die Moderatorin doch schon verdächtig faltenfrei aus. So sehr, dass es auch den Zuschauern auffällt.

„Kann das sein, dass das Gesicht von Sonja Zietlow irgendwie Botox-Style aussieht, oder ist sie verdammt mies geschminkt?“, fragte sich zum Beispiel ein Zuschauer auf Twitter. Und ein anderer unterstellte ihr sogar Ähnlichkeiten mit Botox-Boy und Dschungelknast-Insasse Florian Wess: „Zwillinge oder nur den gleichen Doc?“

Doch was ist dran an den Botox-Gerüchten um Sonja Zietlow? Das wollte jetzt die Bild ein für allemal wissen und fragte nach. Die Reaktion: eine überraschend ehrliche Antwort der Moderatorin. „Ein bis zwei Mal im Jahr lasse ich mir Botox spritzen. Zusätzlich habe ich diesen und letzten Winter eine Meso- und Carboxy-Therapie machen lassen“, erklärte Sonja Zietlow. Damit wäre also dieses Geheimnis - wenn es denn je eines war - gelüftet.

Dschungelcamp 2017: Sonja Zietlow vertraut nicht nur auf Botox

Doch nicht nur auf Botox setzt Sonja Zietlow, sondern auch auf andere die Jugend erhaltende Mittel. So habe sie sich bereits im Jahr 2003 „in die Nasolabialfalte und ein wenig Hyaluron spritzen lassen“, dessen Wirkung laut Angaben der Moderatorin sehr lange anhalte. „Außerdem habe ich mir auch mal Blut abnehmen lassen. Das wurde dann in einem aufwendigen Verfahren zu einer Creme verarbeitet“, verriet Zietlow weiter.  

Dass an die Moderatorin schon des Beauty-Docs Hand angelegt wurde, dürfte die Dschungel-Insassen aber kaum jucken. Immerhin sind dort gefühlt die Hälfte der Kandidaten selbst Stammkundschaft. Und mit dem Geständnis der Moderatorin dürfte sich nun auch die Internet-Gemeinde ein bisschen beruhigen.

Dschungelcamp 2017: Alle Informationen zu IBES

Sie wollen stets auf dem Laufenden bleiben? Dann schauen Sie doch auf unsere Themenseite zum Dschungelcamp 2017 vorbei. Dort finden Sie über Gagen, Sendezeiten und Kandidaten alles, was das IBES-Herz begehrt. Außerdem gibt‘s alle aktuellen News in unserem Live-Ticker vom Sonntag.

mes

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser