IBES 2017 - Tag acht im Busch

Dschungelcamp: Hanka spricht über Sex und ihren letzten Mann

+
Am Freitag hat Hanka im Dschungelcamp 2017 über Sex mit Zwangsstörungen und den bislang letzten Mann an ihrer Seite gesprochen.

Sydney - Dschungelcamp 2017: Am Freitag hat Hanka über Sex mit Zwangsstörungen und den bislang letzten Mann an ihrer Seite gesprochen. Alle Infos im Ticker.

  • Halbzeit bei der elften Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Am vergangenen Freitag startete die aktuelle Ausgabe. Das Dschungelcamp 2017 läuft noch bis zum Samstag, 29. Januar. 
  • Als erste Kandidatin musste Fräulein Menke gehen.
  • Sarah Joelle Jahnel verließ am Freitag als zweite Kandidatin den Dschungel.
  • In der Dschungelprüfung „Ruck Schluck“ holten die Camper drei Sterne.

Alle aktuellen Informationen finden Sie im Dschungelcamp-Ticker zu Tag 15.

Update vom 27. Januar 2017: Langsam lichten sich die Reihen im australischen Busch. Zeit also, zu analysieren wer heuer das Dschungelcamp gewinnen könnte. Wir haben bereits zusammengefasst, wie die Chancen der Kandidaten auf den Titel des Dschungelkönigs 2017 sind.

14.52 Uhr: Hat Gina-Lisa in der Dschungelcamp-Sendung am Freitag Freund Emir im TV abgeschossen? Bei tz.de gibt es die Zusammenfassung der merkwürdigen Szene.

11.49 Uhr: Nicht erst im Dschungelcamp 2017, sondern schon in ihrem Buch  „Ich tick nicht richtig“, das 2016 erschien, hat Hanka von der Beziehung zu ihrem Ex-Pierre berichtet. Wir haben bereits zusammengefast, was Hanka über die Beziehung zu ihrem bislang letzten Mann verrät

10.30 Uhr: Wieder eine starke Einschaltquote für das Dschungelcamp 2017: Am Freitag schauten 6,48 Millionen Menschen zu. In der Spitze waren sogar 7,33 Millionen dabei. Das bescherte RTL abermals den Tagessieg. 

Dschungelcamp 2017: Hanka spricht über Sex

10.28 Uhr: Bekanntlich ist Hanka im Dschungelcamp 2017 kein großer Fan von Berührungen. Umarmungen lehnt sie kategorisch ab. Als Nicole Mieth ihr einmal spontan um den Hals fiel, blieb den Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow kurz die Luft weg. Kein Wunder, dass Saraha Joelle Jahnel in der Sendung am Freitag von Hanka wissen wollte, wie das bei ihr so läuft mit dem Sex, wenn sie Panik vor Berührungen hat.  Hankas Antwort: Es müssen echte Emotionen im Spiel sein, dann klappt das auch mit dem Sex. Oder wie sie es formuliert: „Immer wenn ein echtes Gefühl kommt wie Adrenalin oder Erleichterung oder auch Liebe, dann geht der Zwang nach hinten. Wenn ich mich für jemanden entscheide und nehme den in mein Leben, dann entscheide ich mich zu 100 Prozent.“

Sarah Joelle Jahnel hakte nach: „Dann wird geknutscht und gefummelt mit allem, was dazu gehört?“ 

Hanka: „Dann kommt die Ur-Hanka und dann nimmt sie sich ihr Recht. Aber sobald es etwas kriselt, wird es schon wieder schwer. Dann kommt die Frage: ‚Hast Du Dir die Hände gewaschen?‘ und dann kommt Hypochondrie.“

Hoppla! Das klingt fast haargenau so, wie Hanka es auch in ihrem Buch „Ich tick nicht richtig“ beschreibt (Hanka Rackwitz mit Petra Cnyrim: „Ich tick nicht richtig“; erschienen im mvgVerlag) Da steht wörtlich geschrieben: „Habe ich mich einmal entschieden, dann verlangt auch die Ur-Hanka wieder ihr Recht. Sobald das Gefühl allerdings schwächer wird, treten die Zwangsstörungen auch in diesem Bereich wieder auf. So habe ich dann Probleme damit, mich an bestimmten Stellen berühren zu lassen, und das sind nicht unbedingt die Stellen, an die man zuerst denkt. Auch muss der Partner sich zum Beispiel vorher mehrfach die Hände waschen oder muss danach einem Fragezwang standhalten. Mehr will ich an dieser Stelle nicht anführen.“

Anschließend berichtet sie vom bislang letzten Mann an ihrer Seite. (In ihrem Buch erfährt man ausführlicher, dass es sich bei besagtem Herren um einen gewissen „Pierre“ handelte): „Die letzte Beziehung hielt zehn Jahre. Und das war die erste Beziehung im Voll-Schub (ihrer Zwänge; Anm. d. Red.) Der hat es nicht ausgehalten. Es ist so schwer, mit so jemandem zusammenzuleben. Ich bin so schon anstrengend. Und der Zwang macht mich noch anstrengender.“

Anschließend erfuhren die Dschungelcamp-Bewohner noch, dass Hankas Ex als Möbelmonteur arbeitet und meist auf Messen tätig ist. Zwischen ihr und Pierre sei es Liebe auf den ersten Blick gewesen, als jener zum ersten Mal an Hankas Tür klingelte: „Ich komme raus und da stand er. Oooooh! Wie mein D‘Artagnan (von den drei Musketieren; Anm. d. Red.). Der hatte so lange braune Haare und so schöne Muckis.“

Nach zehn Jahren Beziehung habe sie mit ihrem Ex mittlerweile abgeschlossen, betont sie. Und was wünscht sich Hanka von einem Mann? „Ich brauche jemanden, der mich ein bisschen ausgleicht. Der mich mit den Füßen auf die Erde stellt.“   

Übrigens: Was ihre sexuellen Vorlieben angeht, so zeigt sich Hanka Gegenüber Mit-Camper Markus Majowski ziemlich offen. Beim Sex, so verkündet sie, dürfte es für sie auch schon mal „ein bisschen härter“ sein. Im Kohlekeller verführt werden, das würde Haka durchaus gefallen. Ein Musketier-Film würde sie auch zu Sex inspirieren.

Dschungelcamp 2017: Das ist an Tag acht passiert

00.25 Uhr: Was an Tag acht im Dschungel so alles geschah, können Sie ab jetzt in diesem Text nachlesen. Und wir verabschieden uns mit folgender Erkenntnis des Tages:

00.07 Uhr: Und raus ist: Sarah Joelle. Und wir haben deshalb jetzt den Charlie-Waffles-Ohrwurm: „Bye Bye, Boobies“.

00.06 Uhr: Boobies zeigen bringt wohl doch nicht so viel - Sarah Joelle ist es: vielleicht!

00.05 Uhr: Ui, Honey ist es vielleicht, Kader und Marc natürlich nicht.

00.04 Uhr: Icke freut sich, Icke darf bleiben.

00.03 Uhr: Malle-Jens, Gina-Lisa und Florian Wess bekommen auch noch eine Gnadenfrist.

00.00 Uhr: Nun ist es soweit: Daniel Hartwich und Sonja Zietlow verkünden, wer als nächstes aus dem Camp fliegt. Kader ist es auf jeden Fall nicht.  Puh, und zum Glück ist es auch nicht ihr Herzbube Markus!

23.48 Uhr: „Du siehst gut aus und bist intelligent“, lobt Gina-Lisa Honey. Petrus hat Erbarmen. Die beiden dürfen zurück ins Schatzsuche-Camp und schlagen sich dort die Nacht um die Ohren. Aber mehr als Umarmen ist nicht. Buuuuh! Dennoch: Prüfung bestanden, zur Belohnung gibt es ein Straußen-Ei.

23.47 Uhr: Da macht Petrus den beiden sowas wie nen Strich durch die Rechnung. Weil es gewittert, werden sie ins Dschungeltelefon evakuiert. Anstatt in einem kuscheligen Bett zu liegen, sitzen sie auf der Telefonbank.

23.42 Uhr: Honey trägt extra noch mal Parfüm auf. „Es kann alles passieren“, sagt er.

23.39 Uhr: Geht da endlich was zwischen Gina-Lisa und Honey? Die zwei sollen zur Schatzsuche mit Übernachtung (nur ohne Schlaf) antreten. DAS HAT RTL DOCH INSZENIERT!

23.35 Uhr: Too much information - Hanka träumt vom Sex beim Kohlen-Hohlen. Darf auch ruhig bisschen härter sein. Die Blicke von Honey - unbezahlbar! Und Markus möchte am liebsten mal zupacken. Eine ganz neue Seite, die der Comedian von sich zeigt. Vielleicht, um heute nicht rauszufliegen? 

23.34 Uhr: Markus versucht, Hanka zu entlarven: „Unter Deiner Hopsigkeit steckt doch eigentlich eine tiefe Traurigkeit, oder?“ Hanka genervt: „Och nööööö.“

23.33 Uhr: Die kleine Hanka möchte bitte aus dem Dschungel-Paradies abgeholt werden. 

23.22 Uhr: Dass dem kleinen Florian die „La Familia Grande“ gar nicht schmeckt, wurde schon gestern deutlich. Aber nun macht das auch Hanka klar: „Mir geht das so bisschen auf den Wecker.“

Kader gesteht: Auf diesen Dschungelcamper stehe ich

23.15 Uhr: Das mit den Komplimenten muss die Loth aber noch lernen. Warum sie nämlich auf Markus steht? „Ich mag behaarte Männer“, erklärt sie. „Wie ein Affe.“

23.14 Uhr: Vergessen Sie Honey! Vergessen Sie Marc Terenzi! Ein anderer Camp-Insasse ist der „Man to be“! Wie Kader soeben gestanden hat, steht sie nämlich eher auf den Typ Markus. Sie kündigt an: „Ich weiß nicht, was passiert, wenn wir hier noch lange sind.“ Geht da etwa noch was zwischen der Kajal-Kader und dem Majowski-Markus? Das wäre ja der O-ber-hammer.

23.07 Uhr: Endlich fragt das mal jemand! Sarah Joelle Jahnel will wissen, wie das eigentlich bei Hanka mit dem Sex ist. Sie traut sich ja nicht, jemanden anzufassen. Aber die TV-Maklerin erklärt: „Immer wenn ein echtes Gefühl kommt wie Adrenalin, Erleichterung oder auch Liebe, dann geht der Zwang nach hinten.“

23.06 Uhr: Und was lernen wir aus der Prüfung? „Sperma schmeckt ein bisschen wie Rhabarber.“ Danke dafür, Hanka.

23.05 Uhr: Die Männer gestehen, dass sie nur drei Sterne geholt haben. Malle Jens ist „schon ein bisschen enttäuscht“.

Dschungelcamp 2017: Männer holen drei Sterne

23.01 Uhr: Jetzt geht‘s los ... die Kandidaten sollen Kuh-Urin trinken. Aber sie entscheiden sich, es einfach mal nicht zu tun. Nach Schweinesperma und Schweineblut auch die absolut logische Entscheidung. Damit ist die Prüfung vorbei, es bleiben drei Sterne. Und ein ekliges Gemisch in den Mägen der Kandidaten.

22.59 Uhr: Erklärt werden muss „Roter Teppich“. Alle erraten es, alle schlucken tapfer: Zwei Sterne für die Männer.

22.59 Uhr: Honey hat natürlich sofort durchschaut, was da im Glas ist. 

22.58 Uhr: Nur elf Minuten Werbung. Stark, RTL!

22.47 Uhr: Ach man, ausgerechnet wenn es darum geht, Schweinesperma zu schlucken, macht RTL Werbung. Na klar. In fünf bis 15 Minuten müssen die Kandidaten dann aber doch dran glauben.

22.44 Uhr: Schweineblut mit Schweineleber müssen die Kandidaten jetzt runterwürgen. Der nächste Begriff: „Dschungelprüfung“. In dieser Runde gibt‘s keinen Stern.

22.42 Uhr: Niedlich, wie der Mini-Icke einfach nichts sagt. Dafür gestikuliert er viel. Ein Stern (zum Glück nicht der, den er 1990 geholt hat) wird deshalb abgezogen, einer ist gewonnen.

22.41 Uhr: Bitter-Melonen-Saft mit Hoden. Das ist der nächste Drink. Erklärt werden muss: „Silikon“. Das dürfte ja leicht werden, bei so viel Fake-Brüsten im Camp.

22.40 Uhr: Als erstes sollte „Sterne“ erklärt werden. Aber gleich zwei Kandidaten haben‘s verdaddelt. Wie ironisch, dass es also keine Sterne für die Kandidaten gibt.

22.37 Uhr: „Alles ist frisch zubereitet“, versichert Dr. Bob. Das würden wir an seiner Stelle auch behaupten. Als erstes muss übrigens ein Shot pürierte Kotzfrucht runter.

22.35 Uhr: Kleiner Unterschied: Die Kandidaten müssen zwischendrin Ekel-Shots schlucken. 

22.33 Uhr: Wer hätte das gedacht: „Ruck Schluck“ ist angelehnt an die Show „Ruck Zuck“. Erinnern Sie sich noch? „Ein anderes Wort für ‚Gut‘?“ „Schlecht!“

22.31 Uhr: Dramatische Musik. Was passiert jetzt? Ach, Jens kommt nun die Idee, dass ihm die Zuschauer übel nehmen könnten, dass er so ein bisschen vor der Dschungelprüfung gekniffen hat (“Ich habe Knie-Schmerzen“). Tja, zu spät.

Dschungelcamp 2017: Icke, Honey, Marc, Markus und Flori müssen in die Prüfung

22.30 Uhr: Nun ist klar: Icke, Honey, Marc, Markus und Flori müssen zur Dschungelprüfung „Ruck Schluck“ antreten.

22.29 Uhr: Ha-Ha-Honey nominiert sich nicht selbst. „Macht ja auch gar keinen Sinn.“ Nee, is‘ klar. Ran muss er trotzdem.

22.27 Uhr: Wer muss zur Dschungelprüfung? Die Kandidaten müssen sich gegenseitig nominieren. Endlich wird auch Icke eingewechselt! Das steht schon mal fest.

22.24 Uhr: Oje, Florian Wess weint dicke Krokodilstränen, weil die Menke das Camp verlassen muss. „Sie ist der erste Mensch, der mir gezeigt hat, dass ich vorm Älter-Werden keine Angst haben muss.“ Tja, diese Einsicht kommt für Dein Gesicht zu spät, Flori.

22.20 Uhr: Seelenstrip von Marc Terenzi. Die letzte Freundin des Ex-Sängers macht ihm offenbar Ärger. Die behauptet nämlich, er zahle nicht fürs gemeinsame Kind. Doch das ist natürlich absoluter Bullshit. „Ich habe alle Belege, jedes Mal, wenn ich für das Kind bezahlt habe.“ Dennoch hat Terenzi Geldnot. Deshalb ist er auch im Dschungel. „Meine ganze Gage geht an meinen Insolvenzverwalter. Dann beginnt mein neues Leben.“

22.18 Uhr: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Malle-Jens sagt: „Ich kann ja nichts.“ Good point!

22.16 Uhr: Und ab dafür! Heute steht die Show unter dem Motto „Make Dschungelcamp Great Again“. Donald Trump wäre so stolz auf RTL. So stolz.

22.06 Uhr: Gleich geht‘s los. Gleich werden wir erfahren, ob Honey dem bösen Männer-Grippe-Tod gerade noch mal so von der Schippe gesprungen ist und was nach dem Auszug von Fräulein Menke von La Familia Grande eigentlich noch übrig geblieben ist. Haben Sie nicht auch noch einen Ohrwurm von dem Super-Song gestern? NICHT!

21.39 Uhr: Liebe Männer, ihr müsst jetzt ganz stark sein. Einige Damen in der Redaktion finden nämlich, dass viel zu wenig Honey gezeigt wird. Der vereint eben einfach alles, was das Frauenherz begehrt: Charmantität (danke dafür, Malle-Jens!), ein semi-debiles Lächeln und natürlich absolute Bescheidenheit. 

21.32 Uhr: Ob es ein Zeichen ist, dass zwischen der Vereidigung von Donald Trump und der Krönung zum Dschungelkönig nur etwas mehr als eine Woche liegt? Wird mit Sicherheit eine ähnlich starke Amtsantrittsrede ...

21.09 Uhr: Ja, über die Gagen der Kandidaten haben wir schon viel diskutiert. Und auch darüber, dass RTL mit dem Dschungelcamp Kohle ohne Ende macht. Doch wir können das Thema Moneten noch ausweiten. Wollen Sie wissen, wie viel der Besitzer des Geländes bei Murwillumbah, auf dem das Camp steht, verdient? Der hat nach Informationen der Bild nämlich gerade erst den Pachtvertrag mit der Produktionsfirma um drei Jahre verlängert - und kassiert dafür einen Betrag im hohen einstelligen Millionenbereich. Aber nicht nur er wird gut entlohnt - auch die Anwohner bekommen offenbar ihr Taschengeld. Oder viel mehr: Schmerzensgeld. Die soll es nämlich mächtig fuchsen, dass in ihrer Nachbarschaft so gut wie das ganze Jahr über an der deutschen und britischen Ausgabe des Dschungelcamps gearbeitet wird. Dem Boulevardblatt verriet ein Insider nun: „Es gibt Familien, die erzählen, dass sie als Gegenleistung 200.000 Euro im Jahr bekommen.“ Die Bekannte eines Anwohners bestätigt „Mein Freund wohnt am Camp. Und ja, auch er bekommt viel Geld von den Dschungel-Machern.“ So sei der Lärm bei Tag und Nacht einfach unerträglich. Angeblich überlegen die Macher des Dschungelcamps schon, eine neue Location für das Camp zu suchen. 

19.31 Uhr: Das Dschungelcamp 2017 erhitzt die Gemüter. Auch das von tz-Autor Jörg Heinrich. In seiner Kolumne schreibt er heute auf tz.de über Keinsteins und RTL-Weisheiten.

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Dschungelcamp: Das sagt Gina-Lisas Freund zu den Flirtereien im Camp

18.50 Uhr: Ihr Ex-Freund Marc Terenzi ist mit ihr im Dschungel, und Honey bekommt von ihr viele schmachtende Blicke ab. Und einer sitzt fernab des Dschungels und muss sich das alles am Bildschirm mit ansehen: Emir Kücükakgül, der Freund von Gina-Lisa Lohfink. Wie empfindet der Kicker die Flirtereien seiner Liebsten im australischen Busch? Der 22-Jährige sieht das alles recht locker. „Wer die Gina kennt weiß, sie ist zu jedem herzensgut, das ist ihre Charaktereigenschaft. Deswegen hat sie vielleicht auch so viele Probleme gehabt, denn sie ist zu jedem nett und vertraut jedem. Ansonsten ist alles ok.“ Klingt eigentlich recht erwachsen für einen so jungen Kerl. Doch eine Frage steht dann doch noch im Raum: Sind die beiden überhaupt noch zusammen? Denn als Emir am Donnerstagabend beim Public Viewing, das von Gina-Lisas Mutter organisiert worden war, ankam, wurde er offenbar gar nicht herzlich empfangen. Und auch die Ex-GNTM-Kandidatin äußerte sich auf die Nachfrage eines Mit-Campers, ob sie denn momentan liiert sei, eher kryptisch: „Dazu sage ich nichts“, so die knappe Antwort von „Zack die Bohne“. Deshalb fragte RTL auch hier bei Emir nach. Und der äußerte sich ebenso unklar: „In jeder Beziehung kriselt es mal. Mal gucken, was die Zeit bringt. Kommt Zeit, kommt Rat.“ Also mal ehrlich: Glücklich klingt irgendwie ... anders.

+++ Überwindet sie langsam ihre Zwangsstörung? Hanka Rackwitz blüht im australischen Busch immer mehr auf. Kein Wunder: Ein renommierter Münchner Psychiater meint, dass das Dschungelcamp 2017 die optimale Therapie für Hanka ist.

+++ Am Donnerstag standen zwei Kandidaten im Dschungelcamp auf der Abschussliste: Fräulein Menke und Markus Majowski. Letztlich erwischte es Franziska Menke. Sie bekam die wenigsten Zuschauer-Stimmen und verließ das Camp. Steht Majowski heute wieder auf der Kippe? Oder muss ein anderer Kandidat bzw. eine andere Kandidatin um den Verbleib im Dschungelcamp 2017 zittern?

+++ So haben wir Sie im Dschungelcamp 2017 noch nicht gesehen: Wie tz.de berichtet, sind im Netz Nackt-Fotos von Kandidatin Hanka Rackwitz aufgetaucht. Die Bilder wurden erstmals veröffentlicht, als Hanka vor fast 17 Jahren Kandidatin bei „Big Brother“ war.

+++ Die Dschungelprüfung vom Freitag trägt den Namen "Ruck Schluck". Es handelt sich dabei - wie könnte es auch anders sein? - um ein Ekel-Menü. Zu dem gleich fünf Kandidaten antreten müssen. Wird spannend, ob Thomas Häßler und Sarah Joelle Jahnel auch dazu verdonnert sind. Bekanntlich schnitten die beiden bei vergangenen Ekel-Menüs nicht gut ab. Wie RTL-Reporter Ralf Herrmann, der aus Australien berichtet, betont, müssen die Kandidaten die Ekel-Essen runterwürgen, um einen Stern zu ergattern. "Ausspucken geht hier nicht, hier geht's ums Schlucken!" Noch steht nicht fest, welche fünf Dschungelcamp-Kandidaten am heutigen Freitag in die Prüfung müssen. Aber Ralf Herrmann verrät schon mal, dass die Ekel-Essen in Schnapsgläsern serviert werden. Und dann lautet das Motto: Ex und Hopp! "Es gibt kleine Shots mit vielen Schweinereien aus dem Dschungel, die die Camper alle nacheinander weghauen müssen." Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr standen im Dschungelcamp auch mal Shots auf dem Speiseplan. Damals „durften“ Gunter Gabriel und Rolf Zacher Shots mit Buschschweinsperma leer trinken. Nach dem Genuss brachte Gunter Gabriel den denkwürdigen Satz: „Schmeckt ja fast wie mein Sperma.“ Wir wollen noch heute nicht wissen, wie er zu dem Vergleich kam.

+++ Am heutigen Freitag beginnt die Dschungelcamp-Sendung wieder um 22.15 Uhr. Heute läuft die Show fast zwei Stunden - und zwar bis 0.00 Uhr. Auch am Samstag gibt es eine längere Dschungelcamp-Ausgabe. Am Sonntag dauert die Show wieder eine gute Stunde. Am Montag ist schließlich Werktag und nicht alle Dschungelcamp-Fans können oder wollen bis Mitternacht wach bleiben.

Dschungelcamp 2017: Die Ticker zum Nachlesen

Dschungelcamp 2017: Finale im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 15 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 14 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 13 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 12 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 11 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 10 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 7 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 6 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 5 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 4 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 3 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 2 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Tag 1 im Ticker

Dschungelcamp 2017: Die wichtigsten Informationen im Überblick

Sie sind Dschungelcamp-Fan und wollen immer die aktuellen Informationen zur elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"? Hier geht es zu unserer Themenseite zum Dschungelcamp 2017. Wir haben bereits verraten, wie Sie das Dschungelcamp 2017 im Live-Stream sehen und wir haben Porträts aller Kandidaten zusammengefasst. Außerdem: Wir verraten Ihnen, welche Gagen die Dschungelcamp-Kandidaten kassieren und welche Sendezeiten Sie sich merken müssen. Und: Wir haben zusammengefasst, welche Kandidaten schon raus aus dem Dschungelcamp sind - und wer noch drin ist. Natürlich gibt es jeden Tag einen neuen Ticker. Hier geht‘s zum Live-Ticker von Tag 7.

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser