Pflegt ihn Gina Lisa gesund?

Dschungelcamp: Schlechte Nachricht für Honey

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Honey und Gina Lisa (mi.) traten am Sonntag bei der Prüfung gegen Kader Loth (re.) und Hanka Rackwitz (nicht im Bild) an. 

München - Eigentlich lief auch der dritte Tag im Dschungelcamp sehr erfolgreich für Honey. Bis Dr. Bob ihm eine schlechte Nachricht überbrachte.  

Mit seinen ersten drei Tagen im Dschungelcamp kann Alexander „Honey“ Keen eigentlich ziemlich zufrieden sein. Er überzeugte in seiner Rolle als schmierige Nervensäge so gut, dass ihn die Zuschauer gleich mehrmals in die Prüfung schickten. Da überzeugte er allerdings auch, was sowohl seinem Team als auch seinem Ego wertvolle Nahrung sicherte. Jetzt aber gibt es einen ersten Rückschlag - Honey ist nämlich krank.

Die schlechte Nachricht überbrachte ihm Dschungel-Arzt Dr. Bob am dritten Tag im Camp. Der hatte bei Honey eine Bronchitis festgestellt. Vielleicht von zu viel selbstverliebstem Geschwafel? Das sagte Dr. Bob leider nicht. 

Dschungelcamp 2017: Pflegt Gina Lisa Honey gesund

Sicher ist aber: Honey lässt sich von dieser schweren Krankheit nicht unterkriegen. Im Gegenteil, er thematisiert die Bronchitis gar nicht groß. Ist ja schließlich nebensächlich neben den anderen schweren Konflikten in seinem Team, wie der Betten-Zoff zwischen Markus Majowski und Sarah Joelle Jahnel. Den Twitter-Nutzern reicht Honey Erkrankung aber allemal für ein paar schnippische Bemerkungen. 

Immerhin gibt es eine Frau in Honeys Team, die sich bestimmt gerne um ihn kümmert: Gina Lisa Lohfink. Seit dem Einzug ins Camp flirtete Honey heftig mit ihr. Mit Models kennt er sich als Ex von GNTM-Gewinnerin Kim ja bestens aus. Gina Lisa hat zwar aktuell eigentlich einen Freund, das scheint aber weder sie noch Honey groß zu stören. In den letzten Tagen fand sie immer mehr Gefallen an seiner Flirt-Offensive. Am Sonntag konnte Honey dann weitere Pluspunkte sammeln - schließlich rettete er Gina Lisa aus der gemeinsamen Dschungelprüfung.  

Dschungelcamp 2017: Honey opfert sich in der Dschungelprüfung

Das „Dreamteam“, wie Gina Lisa es ausdrückte, trat dabei gegen Kader Loth und Hanka Rackwitz an. Eingeklemmt in drei Boxen mussten die Kandidaten Bälle aus einer Box holen, während allerlei Getier auf ihren Körpern herumkrabbelte. Die anfänglichen Krabben an den Füßen waren vergleichsweise harmlos, aber als Ratten auf die Bäuche gelegt wurden, bekam Gina Lisa Panik. Zu ihrem Glück ertrug Kader Loth die Situation noch weniger und brach die Prüfung mit dem obligatorischen „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ ab. Daher musste nur noch einer der Kandidaten aus Team „Base Camp“ weitermachen. Honey opferte sich selbstlos und erlöste Gina Lisa von Ratten und weiteren Schrecken. Letztendlich gewann er alle sechs Sterne und sicherte seinem Team damit das Abendessen - und das alles mit Bronchitis. Wenn das nicht heldenhaft ist. 

Dschungelcamp 2017: Tag drei im Busch in Bildern

Immerhin blieb Honey die nächste Dschungelprüfung erspart, so kann er sich vielleicht schneller erholen. Weniger reden würde dabei sicher auch helfen. Außerdem kann sich Gina Lisa jetzt revanchieren und ihren kranken Dschungel-Helden gesund pflegen. Neben körperlicher Zuneigung empfiehlt Twitter dazu heiße Milch mit, genau, Honey. 

sr

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser