Für die Dschungelprüfung

Dschungelcamp: Darum waren gleich drei Kandidaten gesperrt

+
Neben Kader Loth (links) und Sarah Joelle Jahnel war auch Markus Majowski gesperrt.

Sydney - Rekord beim Dschungelcamp 2017: Am Dienstag waren gleich drei Kandidaten für die Prüfung gesperrt. Hier erfahren Sie, warum.

Was für ein Glück für Sarah Joelle Jahnel, Kader Loth, und Markus Majowski: Wie die TV-Zuschauer beim Dschungelcamp 2017 am Dienstag erfuhren, waren die drei Kandidaten für die Dschungelprüfung am heutigen Mittwoch gesperrt. Manch einer mag sich gefragt haben, was denn gegen ihre Teilnahme sprach. Immerhin wirkte keiner von ihnen angeschlagen oder lädiert. 

Sarah Joelle Jahnel sportelte zuletzt ganz ordentlich bei der Schatzsuche. Kader Loth räumte bei ihrer Dschungelprüfung (trotz Schlangenbiss) ab. Auch Markus Majoswki schien recht fit zu sein. Aber Honey durfte man trotz Bronchitis in die Dschungelprüfung wählen? Was war denn da los?

Offiziell sind die drei gesperrten Kandidaten krank. Auch wenn sie nicht so aussehen. Ein RTL-Sprecher begründet die Sperre gegenüber dem Kölner Express mit derselben Sprachregelung, die der Sender in diesem Fall immer verwendet. „Es sind bei allen drei gesundheitliche Gründe.“ Die genauen Details unterliegen aber der ärztlichen Schweigepflicht. Allerdings liegt es an der Art der Prüfung namens „Zwickmühle“, die nicht für jeden geeignet ist. Dabei werden die Kandidaten in einer Art Flügelrad festgeschnallt. Während sich dieses dreht - auch kopfüber - müssen sie Quizfragen korrekt beantworten. Damit nicht genug: Während der Prüfung werden bis zu 80.000 Tiere auf die Kandidaten im Flügelrad geschüttet. 

Und genau dieses Rauf und Runter wollte RTL nicht allen Kandidaten zumuten. Wem leicht schwindelig wird, dem raten Mediziner von der Teilnahme an dieser Dschungelprüfung ab. In diesem Sinne entschied auch Dr. Bob, welche der zwölf Kandidaten geeignet sind - und welche nicht.

Dschungelcamp 2017: Es gibt laut RTL keine generellen Sperren für Prüfungen

„Alle sind nicht generell gesperrt, sondern nur erst einmal für die nächste Prüfung“, betont der RTL-Sprecher gegenüber dem Express. Es gibt also keine generellen Sperren für bestimmte Kandidaten. Vor jeder Wahl zu einer Prüfung wird neu entschieden, wer für diese gesundheitlich nicht geeignet ist.

Getroffen hat die Wahl der Zuschauer am späten Dienstagabend Hanka Rackwitz und Nicole Mieth. Letztere schockte die Camp-Bewohner und Moderatoren, indem sie Hanka spontan umarmte. Was diese aufgrund ihrer Zwangsstörungen generell ablehnt. Hanka verhielt sich in der Stresssituation aber ruhig und beeindruckte so ihre Camp-Kollegen. Nicole, die im Dschungelcamp 2017 bislang blass und langweilig wirkte, hat in der heutigen Prüfung die Chance, sich die Aufmerksamkeit und die Sympathien der Zuschauer zu erkämpfen. Hanka Rackwitz hielt bei ihrer bislang letzten Prüfung trotz Zwängen tapfer durch.

Dschungelcamp 2017: Die wichtigsten Informationen im Überblick

Sie sind Dschungelcamp-Fan und wollen immer die aktuellen Informationen zur elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"? Hier geht es zu unserer Themenseite zum Dschungelcamp 2017. Wir haben Porträts aller Kandidaten zusammengefasst. Außerdem: Wir verraten Ihnen, welche Gagen die Dschungelcamp-Kandidaten kassieren und welche Sendezeiten Sie sich merken müssen.

snacktv

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser