Welcher Promi wie viel Geld einstreicht

Dschungelcamp 2015: Geheime Gagen enthüllt

+
Daumen rauf: Sara Kulka verdient am besten am Dschungelcamp. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" gibt es im Special bei RTL.de.
  • schließen

München - Wie viel Geld kriegen die "Stars" im Dschungelcamp eigentlich auf ihr Konto überwiesen, wenn sie den Firlefanz mitmachen? Nicht grade wenig - und absolute Siegerin bei den Gagen ist Sara Kulka.

Für wie viel Geld würden Sie ins Dschungelcamp gehen? Wie viel Geld müsste auf Ihr Konto überwiesen werden, damit Sie Kakerlaken-Cocktail trinken, Schafshoden-Limbo tanzen und in die Finsternis der Hölle hinabsteigen? Und sich dabei auch noch rund um die Uhr von RTL-Kameras beobachten lassen - am Morgen, am Abend, nackt, angezogen, beim Brechen, beim Weinen, beim Streiten?

Kurzum: Für wie viel Geld der Welt würden Sie bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" mitmachen?

Wahrscheinlich für gar keins.

Bei der Z-Prominenz, die sich derzeit im Dschungelcamp zwischen Schlangen, Kakerlaken und Maden tummelt und irgendwie versucht, in ein Rampenlicht zurück zu kehren, in dem sie eigentlich eh noch nie eine ernstzunehmende Rolle gespielt hat, liegt die Schmerzgrenze deutlich tiefer. Oder ist vielleicht auch schon gar nicht mehr vorhanden. So genau weiß man das nicht. Bild.de jedenfalls hat erfahren, wie viel Geld die IBES-Kandidaten auf ihr Konto überwiesen bekommen, wenn sie den Dschungel-Firlefanz mitmachen.

IBES: Der Camp-Arzt liegt auf Platz zwei

Und da hat Sara Kulka schon gewonnen: Ihr Manager Günther Klum, seines Zeichens Vater von Heidi Klum, hat unglaubliche 135.000 Euro rausgehandelt. Nicht schlecht. Respekt. Auf Platz zwei liegt Camp-Arzt Jörn Schlönvoigt. Er bekommt 125.000 Euro überwiesen. Aber ein Arzt, dem die Dschungelcamp-Frauen vertrauen, ist eben auch unerlässlich, um zwei Wochen in der Wildnis zu überleben.

Dem Trash-Publikum halbwegs bekannt ist auch Rolfe Scheider, der Ex-Juror von Germany's Next Topmodel. Er kriegt 120.000 Euro. Zur Prüfung im Dschungelcamp durfte er bislang noch nicht antreten. Findet er ziemlich schade, sagt er immer wieder. Mehr Glück hatte Angelina Heger. Das ist die, die sich, so wie Sara Kulka, auch für den Playboy ausgezogen hat. Und die, die irgendwie mal beim Bachelor dabei war. So viel gebracht hat ihr das aber nicht. Sie kriegt "nur" 45.000 Euro.

Dschungelcamp: Wer sonst noch übrig bleibt

5000 Euro mehr darf rattenscharf-und-unglaublich-langweilig Aurelio Savina einstreichen - nämlich 50.000 Euro Gage. Phoenix P erhält 60.000 Euro. Sie wissen nicht, wer Phoenix P ist? Na das ist doch die Dschungelcamp-Insassin, die von Beruf Tochter ist. Und zwar die von Roberto Blanco, Patricia Blanco.

Den Namen will sie aber ablegen und sich nach dem Dschungelcamp einen Künstlernamen zulegen. Aber wahrscheinlich ist sie nach zwei Wochen Down Under eh so bekannt, dass sie das gar nicht mehr nötig hat.

Rebecca Siemoneit-Barum kriegt 80.000 Euro, Tanja Tischewitsch 40.000 Euro. Und Walter Freiwald, der im Dschungelcamp auf Jobsuche ist und gerne wahlweise "Wetten, dass..?" oder "Wer wird Millionär?" moderieren würde - der Mann ist ja bescheiden - darf 70.000 Euro mit zurück in die Zivilisation nehmen.

Aber war da nicht noch jemand? Stimmt, Maren Gilzer und Benjamin Boyce. Was die einstreichen, ist bislang nicht bekannt. Wahrscheinlich ist es auch nur so halb-spannend. Viel interessanter sind die Dschungelprüfungen und die interessierten an Tag drei im Dschungelcamp übrigens 5,65 Millionen Zuschauer (am Freitag und am Samstag waren es noch 7 Millionen).

Was sonst noch im australischen Urwald los ist, lesen Sie auf unserer Dschungelcamp-Übersichtsseite.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser