Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dschungel-Camp für Grimme-Preis nominiert

+
Das Dschungelcamp ist mit Staffel 6 aus dem Jahr 2012 für den Grimme-Preis nominiert.

Düsseldorf - Das RTL-Dschungel-Camp „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ hat Chancen auf den Grimme-Preis. Die sechste Staffel aus dem Jahr 2012 ist für den renommierten Preis nominiert.

Die sechste Staffel aus dem Jahr 2012, noch mit dem am 2. Oktober gestorbenen Co-Moderator Dirk Bach, ist eine von insgesamt 57 TV-Produktionen, die in drei verschiedenen Kategorien auf die renommierte Auszeichnung hoffen dürfen. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind 52 Mal nominiert, die Privaten fünf Mal. „Das Fernsehjahr 2012 bot eine ganze Menge Ansehnliches und Diskussionswürdiges“, resümierte Uwe Kammann, Leiter des Grimme-Instituts, am Dienstag in Düsseldorf.

Ein Preisträger steht bereits fest. Der Fernsehregisseur Matti Geschonneck (60), bereits zweifacher Grimme-Preisträger, erhält die Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, der den Grimme-Preis verleiht.

dpa

Kommentare