Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei der 50-Euro-Frage

Diese Panne gab es bei „Wer wird Millionär“ noch nie

In der „Wer wird Millionär“-Folge, die am Montag ausgestrahlt wird, passiert gleich bei der 50-Euro-Frage ein Fehler. Günther Jauch wird selbst kurz stutzig.

Berlin - Das gab es noch nie in Günther Jauchs RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“: Im sogenannten „Klugscheißer-Special“ an diesem Montag (20.15 Uhr) stellt der 61-jährige Quizmaster eine 50-Euro-Einstiegs-Frage gleich zwei Mal. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet.

In der Sendung, die vor einigen Tagen aufgezeichnet wurde, kommt zunächst ein Kandidat auf den Fragestuhl, der die Frage „Womit verschönern wohl die wenigsten ihr Heim?“ serviert bekommt. Die Antwortoptionen: A: Samtkissen, B: Glasbild, C: Zinnteller, D: Ölteppich. Die richtige Antwort lautet natürlich D.

Rund eine Stunde später begibt sich ein zweiter Kandidat auf den Stuhl und bekommt zu Beginn dieselbe Frage gestellt. Moderator Jauch wird stutzig. „Ein Computerfehler“, sagte ein RTL-Sprecher am Montag. Eine Ersatzfrage muss her. Die löst der Kandidat.

Vor einem Monat erst passierte bei „Wer wird Millionär“ eine peinliche Panne.

Die nächste Ausgabe der populären RTL-Rateshow steht am kommenden Freitag (20.15 Uhr) an - kurz vor dem Start des Dschungelcamps „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (21.15 Uhr)

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare