Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fortsetzung auch für "Der letzte Bulle"

"Danni Lowinski" geht in die fünfte Staffel

Annette Frier
+
Annette Frier

Berlin - Annette Frier (39) und Henning Baum (42) können sich über Mangel an Arbeit nicht beklagen: "Der letzte Bulle" und "Danni Lowinski" gehen in die fünfte Staffel.

Der Münchner Privatsender Sat.1 bestätigte am Mittwoch einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, wonach der Sender die jeweils fünfte Staffel der Serien „Der letzte Bulle“ (mit Baum) und „Danni Lowinski“ (mit Frier) in Auftrag gegeben hat. Der Drehstart ist noch offen.

Gegenwärtig läuft immer montags noch die jeweils vierte Staffel beider Serien. Beim nächsten Mal kommt es zu einem „Cross-over“ beider Produktionen, wenn Anwältin Lowinski (Frier) den Polizisten Mick Brisgau (Baum) aufsucht. Am 22. April ist die vorerst letzte Folge beider Serien zu sehen.

„Danni Lowinski“ und „Der letzte Bulle“ sind die einzigen eigenproduzierten Serienstoffe von Sat.1, die sich nach vielen anderen erfolglosen Versuchen beim Publikum durchgesetzt haben.

dpa