Big Brother: Sexy Cora zieht doch aus

+
Sexy Cora hat sich in der Nacht zum Samstag entschieden, den Container zu verlassen

Köln - Rein, raus, rein, raus: Nach langem Hin und Her verlässt Pornodarstellerin Sexy Cora aus privaten Gründen nun doch den "Big Brother"-Container.

Am Freitag gegen 18 Uhr verschickte RTL2 die Meldung: Sexy Cora zieht aus dem Container aus. Die 20-Jährige war schon auf dem Weg nach draußen, als sie den Entschluss fasste, doch zu bleiben. Vorerst. Denn wei RTL2 am Samstagvormittag bekannt gab, fiel gegen Mitternacht die Entscheidung: Sexy Cora geht doch.

RTL2-Sprecherin Maren Mossig erklärte gegenüber tz-online: "Es ist etwas Schlimmes im privaten Umfeld von Cora geschehen."

Das Drama um Sexy Cora und Tobias

Den Freitagnachmittag werden die „Big Brother“-Bewohner so schnell nicht vergessen. Aus heiterem Himmel verkündet sexy Cora, dass sie aus privaten Gründen sofort ausziehen muss. Tobias fällt aus allen Wolken. Eben noch kuschelnd auf dem Sofa gesessen, Schmetterlinge im Bauch und jetzt soll seine Cora ihn verlassen? Es fließen Tränen, als sich die beiden im Badezimmer voneinander verabschieden. „Ich hätte dich so gern besser kennengelernt“, flüstert der 29-Jährige. „Ich auch“, erwidert Cora traurig. Minutenlang halten sie sich verzweifelt fest umklammert und wollen sich gar nicht loslassen.

Während Cora packt, verschwindet Tobias am Boden zerstört in den Garten. Freund Daniel eilt herbei und versucht zu trösten. Vergeblich. Tobias ist verzweifelt: „Immer wenn ich anfange Gefühle zu entwickeln, passiert so etwas.“ Umso größer dann die Freude bei Tobias und den anderen Bewohnern, als Cora später verkündet: „Ich bleibe noch eine Nacht. Und dann sehen wir weiter.“

Doch die Freude währt nicht lange. Um Mitternacht ist es dann klar: Cora wird gehen. Der erste Kuss von ihr und Tobias wird zum Abschiedskuss. Mit den Worten „Es geht nicht anders“, verlässt die blonde Hamburgerin das „Big Brother“-Haus.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser