Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brigitte Nielsen wurde als Schülerin gemobbt

nielsen
+
Brigitte Nielsen

Berlin - RTL-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen hat sich als Jugendliche in ihrem Körper unwohl gefühlt. In der Schulzeit sei sie „ohne Ende“ gemobbt worden.

„Ich war viel zu dünn und größer als alle meine Lehrer. Ich habe meinen Körper gehasst“, sagte die 48-jährige Schauspielerin der „Bild am Sonntag“.  „Sie nannten mich Giraffe - ein Albtraum.“ Nachdem sie als Model entdeckt wurde, sei sie selbstbewusster geworden: „Meine Größe und mein Dünnsein wurden mein Kapital“. Eine weitere Schönheitsoperation plane sie nicht, erzählte Nielsen. „Ich bin jetzt zufrieden mit mir.“

Das waren die Kandidaten der vergangenen Staffel

Dschungelcamp-Kandidaten starten nach Australien

Vom Frankfurter Flughafen starteten Model Micaela Schäfer (links), die Schauspielerin Radost Bokel (rechts), die Moderatorin Ramona Leiß (2. von links) sowie die Sängerinnen Kim Gloss (2. von rechts) und Jazzy (Ex-Tic-Tac-Toe). Ihre männlichen Begleiter sind die Sänger Daniel Lopes und Martin Kesici, Schauspieler Rocco Stark (Mitte), der Magier Vincent Raven sowie Ex-Fußballprofi Ailton. © dapd
Micaela Schäfer stöckelte 2006 bei "Germany's Next Topmodel" über den Laufsteg. © dpa
Bereits 2004 sammelte Micaela Erfahrungen als Modell und wurde sogar zur Miss Ostdeutschland gekürt © dapd
Marlene Tackenberg, besser bekannt als Jazzy, Ex-Sängerin der Mädchenbad Tic Tac Toe (l) und Ex-Topmodel-Kandidatin Micaela Schäfer © dpa
"Jazzy" stürmte mit der Girlband Tic Tac Toe in den 90er Jahren die Charts. © dapd
Mit Hits wie "Ich find dich scheiße" und "Verpiss dich" verkauften die Mädels über 2,4 Millionen Platten. © dapd
2005 wollten es Tic Tac Toe nochmal wissen - aber ein Comebackversuch scheiterte. © dapd
Der ehemalige Fussball-Profi Ailton © dapd
Auch der Kult-Kicker ist mit von der Partie im australischen Dscungel © dpa
Schauspieler Rocco Stark („Feuchte Frösche“, „Hand aufs Herz“) © dpa
Ob sein Glücksbringer ihm zum Sieg verhilft? © dapd
Sänger Martin Kesici © dapd
Der Sänger gewann 2003 die Castingshow "Star Search" und stürmte mit seinem Hit "Angel of Berlin" die Charts.
Sänger Daniel Lopes packt noch ein paar Kleidungsstücke ins Gepäck © dpa
TV-Moderatorin Ramona Leiß (r) und ihr Sohn Sascha Leiß (l) © dpa
Bekannt wurde Ramona Leiß durch die "Knoff-hoff-Show" im ZDF. Ihre Karriere startete die Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk. © dapd
In den 80er und 90er Jahren moderierte Leiß den ZDF-"Fernsehgarten". © dpa
2010 wurde "Kim Gloss" alias Kim Debkowski Vierte bei "Deutschland sucht den Superstar" © dpa
Angeblich steht die 19-Jährige jeden Morgen zwei Stunden im Bad und schminkt sich. Im Dschungel könnte dies allerdings zum Problem werden. © dapd
Magier Vincent Raven, Sieger der Castingshow "The Next Uri Geller" © dpa
Zusammen mit seinen drei Kolkraben Corax, Asrael und Odin tritt der gebürtige Österreicher regelmäßig auf. © dapd
1986 war sie der größte Kinderstar Deutschlands: Als "Momo" verzauberte Radost Bokel die Zuschauer. Mit großen braunen Kulleraugen und einer Wuschelmähne war sie die perfekte Besetzung für die Hauptrolle in Michael Endes Film. © dapd

Die Kult-Dänin hatte sich im Finale von “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ gegen Rocco Stark (25) und Kim Debkowski (19) durchgesetzt.

dapd

Kommentare