Riesenbusen-Jordan wirft bei "Big Brother" hin

+
Jordan verabschiedet sich von Cosimo

Köln - Es war ein kurzes Vergnügen bei "Big Brother": Tag 32 im Container war Jordans letzter. Die Körbchengröße-F-Blondine ist ausgezogen. Wir nennen die Gründe - und zeigen ihre heißesten Fotos.

Am Tag 32 von „Big Brother” machte Jordan Schluss! Sie hielt die Situation im Haus nicht mehr aus. Vor allem das Zusammenleben mit David machte ihr sehr zu schaffen. „Jedes Mal, wenn ich David sehe wird mir schlecht. Mich nervt die Situation, es belastet mich mit dem Menschen zusammen zu leben. Ich fühl mich als Person von David unterdrückt!”, so die Blondine.

Doch vor ihrem Auszug hatte sie noch eine letzte Mission. Sie wollte unbedingt, dass einer der Bewohner ihr Secret lüftet, damit Jasmin ihr Finalticket nicht behält. „Wenn ich gehe, dann wenigstens noch mit einem großen Knall”, so die 18-Jährige. Nachdem Ingrid, Val und Cosimo dankend abgelehnt haben, sprach Jordan mit René, der von ihren Auszugsplänen keine Ahnung hatte: „Ich kann Dir nicht sagen warum, aber Du buzzerst gleich mein Geheimnis. Eine gewisse Person hat das Finalticket und die soll es nicht behalten!” Ingrid erzählte René, dass Jordan einen Spinnenphobie hat. Der Leipziger erfüllte Jordans Wunsch und geht buzzern.

Kurz danach versammelte die arbeitslose Blondine ihre Mitbewohner im Garten und informierte sie über ihren bevorstehenden Auszug. Mit ihrem Hund Shaya auf dem Arm und mit tränenerstickter Stimme erklärte sie ihre Beweggründe: „David war ein Grund und ich habe mich in meiner Haut einfach nicht mehr wohl gefühlt. Aber ich habe jeden von Euch ins Herz geschlossen, jeder von Euch hat was ganz besonderes.”

Um 20.42 Uhr verließ Jordan unter Tränen gemeinsam mit ihrem Hund Shaya das Haus.

Riesenbusen-Jordan: Die heißesten Fotos der "Big Brother"-Blondine

Riesenbusen-Jordan: Die heißesten Fotos der "Big Brother"-Blondine

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser