"Ist das eine Chanson-Sängerin?"

"Bachelor" Jan blamiert sich bei Blondine

+
Mignon hat "Bachelor" Jan mit ihrem Namen völlig aus dem Konzept gebracht

Kapstadt - Der neue "Bachelor" von RTL hat nicht nur den Kandidatinnen, sondern auch Millionen Zuschauerinnen den Kopf verdreht. Und das, obwohl er sich schon in der ersten Folge einen dummen Schnitzer erlaubte.

Jan Kralitschka (36) sieht super aus, ist von Beruf Anwalt und Model, seit eineinhalb Jahren Single und hat zwei Kinder von zwei verschiedenen Frauen. Lediglich Letzteres könnte ihm von der einen oder anderen Dame negativ ausgelegt werden. Doch der neue "Bachelor" von RTL gibt alles dafür, vor der Kamera so viele Symphathiepunkte wie möglich zu sammeln. In der ersten Folge der neuen Staffel, die am Mittwochabend ausgestrahlt wurde, sagt er Sätze wie: "Tief in mir habe ich den Wunsch, mich zu verlieben, jemanden zu finden...."

Auch in Sachen Traumfrau gibt sich "Bachelor" Jan anspruchslos: Eigenen Aussagen zufolge steht er auf natürliche Schönheit. Die Frau, die sein Herz erobert, sollte außerdem begeisterungsfähig sein. Und sie sollte Kinder mögen. Mehr will er angeblich gar nicht. Dafür hat er einiges zu bieten: ein Forsthaus in einem Naturschutzgebiet zum Beispiel. Der "Bachelor" ist zudem handwerklich begabt, treibt leidenschaftlich gerne Sport und fährt Motorrad - ein richtiger Mann also. Und: Er glaubt offenbar noch an die große Liebe - trotz zwei gescheiterter Beziehungen, aus denen jeweils ein Kind hervorging. Jedenfalls sucht er die Frau fürs Leben, eine, mit der er alt werden kann...sagt er zumindest.

Alles rund um den Bachelor erfahren sie HIER

Fast süß wirkt Jan, als er sagt: "In der Regel bin ich schon mit einer Frau ziemlich überfordert - und dann gleich 20...." Kurz darauf ist es schließlich soweit. Schwarze Limousinen bringen ihm eine Frau nach der anderen. Alle hatten einen Nachmittag Zeit, sich herauszuputzen und jede von ihnen buhlt mit allem was sie hat um den Junggesellen. Melanie bringt Jan zum Kennenlernen selbstgemachte Wurst mit, Polina schreibt ihm ihren Namen in die Hand und Nina hat sich sogar schon den Slip ausgezogen. Gebracht hat es ihnen aber nur bedingt etwas, denn die erste Rose geht an Mignon.

"Der Bachelor": Wen würden Sie wählen? Bikini-Fotos aller Kandidatinnen

"Der Bachelor": Wen würden Sie wählen? Bikini-Fotos aller Kandidatinnen

Sie hatte den "Bachelor" mit ihrem Namen völlig aus dem Konzept gebracht. Als Mignon ihm erklärt, ihr Name sei französisch, fängt Jan an zu stammeln, bringt heraus, dass er eher auf asiatisch getippt hätte. Die 31-Jährige bietet ihm eine Eselsbrücke an: "Du kennst bestimmt Filet Mignon?" Das ist der Moment in dem Jan ins Fettnäpfchen tappt: "Ist das eine Chanson-Sängerin?", fragt er zurück. Mignon betont noch einmal das "Filet" und endlich dämmert es dem Model. Peinlich, peinlich...das weiß auch Jan als er sagt: "Jetzt hab ich mich aber gerade wirklich blamiert."

Später wird er seine Wahl so begründen: "Mignon hat die erste Rose bekommen, weil wir bei unserer ersten Begegnung so einen kleinen Moment hatten, in dem wir uns nah waren." Und nicht nur die 31-Jährige ist baff. Alle Kandidatinnen können es nicht fassen, dass die Blondine beim "Bachelor" so punkten konnte.

Sixpack, smart und sexy: Jan ist "Der Bachelor"

Sixpack, smart und sexy: Jan ist "Der Bachelor"

Im Internet wird bereits nach der ersten Folge heftig spekuliert, für wen sich Jan am Ende entscheiden wird. Heiße Kandidatinnen sind Mignon und Mona, die Schweizerin, die seit fünf Jahren als Fitnesstrainerin in Hamburg arbeitet. Besonders unbeliebt sind Madeleine und Nancy bei den Usern. Vor allem Erstere hatte sich von Anfang an mit ihrer nervigen Art bei ihren Mitstreiterinnen unbeliebt gemacht. Den "Bachelor" haben die Zickerein nicht weiter beeindruckt. Auch Madeleine ist eine Runde weiter.

mm

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser