Kids aus der Region bei Kai Pflaume

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Besonders groß ist auch Fabian Hambüchen (links) nicht. Im Turn-Duell gegen den Mühldorfer Schüler Franz Strohmaier ist er trotzdem der Große. Noch größer ist Moderator Pflaume, der beide überragt.

Berlin - Bei der ARD-Sendung "Klein gegen Groß" mit Kai Pflaume sind am Samstag gleich zwei Kids aus der Region dabei: Lena Kreitmeier aus Bad Aibling und Franz Strohmaier aus Mühldorf.

Bei der ARD-Sendung "Klein gegen Groß" (Samstag, 20.15 Uhr) mit Kai Pflaume ist am Samstag auch ein Mühldorfer Schüler dabei. Franz Strohmaier tritt gegen Spitzenturner Fabian Hambüchen an. Worum es bei dem Duell gehen wird, verraten weder die ARD noch Florian. Der Zwölfjährige turnt seit seinem fünften Lebensjahr, geht in die siebte Klasse des Gymnasiums und ist mehrfacher bayerischer Meister. Für den Auftritt in der ARD trainierte er besonders Geschicklichkeit, Beweglichkeit "und natürlich auch Ausdauer", sagt sein Trainer Werner Klöpper. Denn am Samstag wird er vor allem Kraft in den Beinen brauchen.

Große Momente wird es am Samstag auch für die zwölfjährige Lena Kreitmeier aus Bad Aibling geben. Die Schülerin fordert die Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko heraus. Die dreifache deutsche Meisterin wird unter Beweis stellen müssen, dass sie nichts von ihrem Ausnahmekönnen verlernt hat, wenn sie sich gegen Eisprinzessin Lena in der Sitzpirouette behaupten möchte. Wie Lenas Vater Matthias berichtet, wurden die Verantwortlichen über die Homepage der Zwölfjährigen auf die aktuelle bayerische Meisterin (Nachwuchs U13) aufmerksam. Für den Einspieler wurde unter anderem in der Aiblinger Eishalle und am Aiblinger Gymnasium zusammen mit Kai Pflaume im Schulorchester (Lena spielt Querflöte) gedreht. Zur Sendungsaufzeichnung flog die Familie nach Berlin.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser