+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - Seehofer dankt Merkel

GNTM: Anelia darf mit nach Los Angeles

+

Rosenheim - Obwohl Anelia bei der dritten Sendung von "Germany's next Topmodel" keinen Job für die Berliner Fashionweek an Land ziehen konnte, hat sie es in die nächste Runde geschafft.

Zu Anfang der Sendung müssen die Kandidatinnen sich gleich in eine echte Herausforderung stürzen. Thomas Rath und Thomas Hayo erklären den Mädels, dass sie den traditionellen "Thai-Dance" lernen sollen. Keine einfache Aufgabe für die Kandidatinnen. Zuerst müssen sie sich in eine etwas ungewöhnliche Hose schwingen. Anelia meint gleich: "Damit sehe ich ja aus wie ein Sumoringer." Doch der Tanz anschließend sieht bei den Nachwuchsmodels eher aus wie eine Meditationsübung als ein Traditionstanz.

Vor einem Tempel müssen die Models anschließend ihr neu erworbenes Tanzkönnen unter Beweis stellen. Am besten präsentiert sich dabei Melek und bekommt für ihre Leistung viel Lob von den Juroren.

Das erste Casting bei der Fashionweek

Was bisher geschah:

Folge 1: Anelia trifft auf die Jury

Folge 2: Bikini-Shooting in Thailand

Anschließend geht es zum Kontrastprogramm zur Fashionweek nach Berlin. Angekommen am Flughafen dürfen die Mädchen auf einer kleinen Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten in Berlin genießen. Am Brandenburger Tor kommt dann aber gleich die nächste Aufgabe. Die Juroren verkünden, dass die Models zum Casting für das Berliner-Modelabel "Kaviar Gauche" müssen. Und Anelia ist auch gleich die erste, die sich vor den Modelscouts beweisen muss. Etwas verunsichert läuft sie vor den Juroren und der Casting-Crew auf und ab, was auch bei Thomas Rath für Unmut sorgt. "Sie ist unglaublich schüchtern." Auch Anelia ist mit ihrer Leistung nicht zufrieden. Und so schafft sie es beim ersten Casting auch nicht in die engere Auswahl. Shawny hingegen überzeugt die Verantwortlichen des Modelabels von sich und wird prompt für die Fashionshow von "Kaviar Gauche" engagiert. Anelia hingegen muss weiter auf ihre große Chance warten.

Anelia bei „Germany’s next Topmodel“

Gala lädt zum Fotoshooting

Interview mit Anelia

Der nächste Auftrag lässt aber glücklicherweise nicht lange auf sich warten. In einer Berliner-Villa werden alle 22 Kandidatinnen für die Gala abgelichtet. "In wunderschönen Abendkleidern werden die Mädels heute fotografiert. Fast wie auf einem Gemälde", beschreibt Rath das Fotoshooting. Auf einem Gruppenbild müssen sich alle Kandidatinnen gleichzeitig in Pose werfen. Und bei dieser Gelegenheit bekommt Anelia auch ein dickes Lob von Juror Thomas Rath. "Du gefällst mir sehr gut", meint er noch während des Shootings zur Leistung der jungen Rosenheimerin. Und so überrascht es auch nicht, dass Gala-Chefredakteur Peter Lewandowski neben zwei anderen Mädchen auch Anelia auswählt, um ihn beim Gala-Fashion-Brunch zu begleiten. Bei dem großen Event lernt Anelia auch gleich Sara Nuru, Gewinnerin der siebten Staffel von "Germany's next Topmodel", kennen. Auch ansonsten bewegt sich die junge Rosenheimerin gekonnt auf dem Fashion-Brunch und fühlt sich sichtlich wohl unter den Prominenten.

Anelia bei "Germany's next Topmodel"

Das nächste Casting für Anelia und Co.

Am folgenden Tag wird es aber wieder ernst für die Models. Vor den kritischen Augen von Laufsteg-Coach Jorge Gonzalez müssen sie ihr Können unter Beweis stellen. Und bei dieser Gelegenheit hat Thomas Rath auch noch eine gute Nachricht zu verkünden. "Ich habe meine eigene Show bei der Fashionweek und brauche dafür auch noch einige Models". Doch für Anelia läuft es bei dem Catwalk-Training nicht gut. Thomas Rath ist nicht angetan von der Leistung der Rosenheimerin. "Ich hatte mir Anelia schon vorher für meine Show notiert. Aber bei dem Laufsteg-Training habe ich festgestellt, dass sie überhaupt nicht laufen kann." Und so verpasst Anelia auch ihre nächste Chance, sich bei einer Fashion-Show zu präsentieren.

Die Entscheidung der Jury

Nach der Show von Rath fällen die Juroren auch gleich ihr Urteil, wer von den Mädchen in die nächste Runde kommt und wer nicht. Nervös tritt Anelia vor die Jury. Und Thomas Rath hält mit seiner Kritik an der Rosenheimerin auch nicht hinterm Berg. "Auf dem Laufsteg hast du mich unglaublich enttäuscht." Auch Thomas Hayo ist nicht angetan von der Leistung der Rosenheimerin. "Doch da du in den Wochen zuvor und beim Gala-Fotoshooting überzeugen konntest, bist du eine Runde weiter", erlöst Hayo die 19-Jährige. Somit ist Anelia unter den letzten 18 Kandidatinnen und wird auch nächste Woche wieder in der TV-Show zu sehen sein. Für die Nachwuchsmodels geht es dann zu Heidi Klum nach Los Angeles.

ps/red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser