Ärger um weiteren "Sex and the City"-Film

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Los Angeles - Sarah Jessica Parker (46), Schauspielerin, ärgert sich über die Pläne für einen neuen "Sex and the City"-Film - er soll die College-Zeit der Frauen beleuchten. Wo liegt das Problem?

 "Die Idee ist, einen weiteren Film über die vier New Yorker Frauen zu machen, der aber die Geschichte ihrer College-Zeit erzählt", verriet eine Quelle dem Internetdienst "Showbizspy".

Für das neue Projekt sollen die vier Freundinnen Carrie Bradshaw, Samantha Jones, Miranda Hobbes, Charlotte York laut Bericht von jüngeren Darstellerinnen gespielt werden. Damit sei Parker überhaupt nicht einverstanden. Sie und ihre Kolleginnen Kim Cattrall (54), Kristin Davis (45) und Cynthia Nixon (44) hofften auf neue Computertechniken, die sie im Film optisch jünger aussehen lassen.

dapd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser