Letztes Mal live im TV

Zum Abschied: Lottofee küsst Ziehungsgerät

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
ARD-Lottofee Franziska Reichenbacher verabschiedete sich persönlich von den 49 Kugeln.

Frankfurt/Main - Wehmut im ARD-Studio: Mit der letzten Live-Ziehung der Lottozahlen im Fernsehen ist nach fast 50 Jahren am Samstagabend eine Ära zu Ende gegangen.

ARD-Lottofee Franziska Reichenbacher war es bei der Ziehung am Samstagabend im Frankfurter Maintower offenkundig etwas weh ums Herz. „Was würden eigentlich das Ziehungsgerät und die Kugeln zu den ganzen Veränderungen sagen? Denn die müssen ja jetzt sozusagen die Koffer packen“, fragte sie. Samstag für Samstag hatten die Kugeln beim Hessischen Rundfunk ihren großen Live-Auftritt - „und jetzt ziehen sie um nach Saarbrücken“, erklärte die Lottofee und verabschiedete sich persönlich von den 49 Bällen: „Es war immer schön mit Euch“.

Unter den Zuschauern waren auch die beiden Töchter Reichenbachers und ihr Mann. Nach der Sendung gab es Sekt und Blumen für die 45-Jährige sowie eine Glückskugel mit der Zahl sieben. Und das Ziehungsgerät erhielt zum Abschied sogar einen Kuss der Lottofee. Die gewissermaßen historischen Lottozahlen vom Samstag lauten 7 - 22 - 28 - 36 - 43 - 44, Superzahl: 9. Die letzte Live-Ziehung der Lottozahlen im Fernsehen verfolgten um 23.15 Uhr 3,68 Millionen Zuschauer (ARD, Marktanteil: 18,9 Prozent).

Welche Lottomuster Sie nie tippen sollten

Welche Lottomuster Sie nie tippen sollten

Wer künftig dabei sein will, wenn die Kugeln rollen, wird sich das im Internet ansehen müssen, im Fernsehen wird nur noch das Ergebnis verkündet. „Doch ganz gleich, wo und wie die Zahlen künftig ermittelt werden - wir wollen ja doch alle eh immer nur das eine: Dass bitte bald die richtigen Zahlen kommen“, sagte Reichenbacher vor der Ziehung im Fernsehen.

Reichenbacher wird von kommender Woche an immer samstags im Ersten kurz vor der „Tagesschau“ die zuvor gezogenen Zahlen präsentieren. Im ZDF werden die Gewinnzahlen jeweils mittwochs vor den „heute“-Nachrichten in einem nicht moderierten Beitrag bekanntgegeben. Produziert wird die Internet-Lottosendung in einem neuen Studio beim Saarländischen Rundfunk (SR) in Saarbrücken.

dpa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser