Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abenteuer Kajak

+
ICF Vizeweltmeister Peter Csonka in seinem Element

Rosenheim – Beeindruckende Bilder, spannende Action und Dramatik: Am Samstag, 25. Februar, startet das 15. Rosenheimer Kajakfilmfestival im Kuko.

Das Kajakfilmfestival zieht jedes Jahr im Februar hunderte Paddler und Wassersportfans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Rosenheim. Mit den Jahren hat sich das Festival mitsamt der anschließenden Party im Kajak-Klub Rosenheim zu dem Szenetreffpunkt der Winterzeit entwickelt. Dieses Jahr erwartet die Besucher im Kuko Action, Adrenalin, packende und spannende Geschichten mit atemberaubenden Landschaften, fremden Kulturen und großartigem Sport.

Für rund drei Stunden lädt Filmemacher und Veranstaltter Olaf Obsommer in die Welt des Kanusports ein. Höhepunkt des Festivals ist ein Film über die Kongo-Expedition von Ben Stokesberry mit einem Ausgang, der schlimmste Alpträume übertrifft.

Mehr Informationen und das Programm sind auf www.abenteuer-kajak.de zu finden. Einen ersten Eindruck bietet der Festival-Trailer:

red/Presseinformation Rosenheimer Kajakfilmfestivaltour

Kommentare