Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Kollaps

Wendler sagt "Let's Dance"-Finale ab - Schlimmer Verdacht

Das "Let's Dance"-Finale muss ohne Michael Wendler stattfinden. Foto: Rolf Vennenbernd
+
Das «Let's Dance»-Finale muss ohne Michael Wendler stattfinden.

Köln - Er wollte unbedingt beim heutigen Finale von "Let's Dance" dabei sein, doch am Mittwoch brach Michael Wendler plötzlich zusammen. Jetzt werden die Befürchtungen der Fans des Schlagerstars wahr.

Der 43-Jährige Sänger ist wegen seines Kreislaufkollapses nicht beim Finale der RTL-Tanzshow dabei. Ursprünglich sollte Wendler, der bereits ausgeschieden war,  wie alle übrigen Ex-Teilnehmer der laufenden Staffel im heutigen Finale in Köln noch einmal einen Auftritt haben. Wendler sei jedoch eine Woche lang krankgeschrieben und daher nicht dazu in der Lage, zitierte RTL das Management des Sängers.

Medien wie die Schleswig-Holsteinischer Zeitung schreiben unter Verweis auf den Wendler-Manager Markus Krampe, es bestünde sogar der Verdacht auf einen Herzinfarkt. 

Im Finale der Tanz-Show des Kölner Privatsenders stehen drei Frauen: Schauspielerin Jana Pallaske (37) sowie die Sängerinnen Sarah Lombardi (23) und Victoria Swarovski (22). RTL überträgt das Finale ab 20.15 Uhr.

Wie geht's für Michael Wendler weiter?

dpa

Kommentare