Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Untote und Jane Austen: «Stolz und Vorurteil & Zombies»

Bella Heathcote (l) als Jane und Lily James als Elizabeth. Foto: SquareOne/Universum
+
Bella Heathcote (l) als Jane und Lily James als Elizabeth. Foto: SquareOne/Universum

Berlin (dpa) - Kaum ein Roman ist so oft verfilmt worden wie Jane Austens «Stolz und Vorurteil». Jetzt kommt eine sehr ungewöhnliche Version ins Kino: Der neue Film von Regisseur Burr Steers, den Oscar-Preisträgerin Natalie Portman mitproduziert hat, verbindet die Liebesgeschichte um Eliza Bennet und ihren Mr. Darcy mit nichts Geringerem als der Zombie-Apokalypse.

«Stolz und Vorurteil & Zombies» heißt der Film dann auch folgerichtig, der auf der gleichnamigen Romanvorlage von Seth Grahame-Smith beruht, einem Buch, das 2009 zu einem kleinen Popkultur-Phänomen wurde. Hoch- trifft Popkultur, Jane Austen trifft «Game of Thrones» - und Eliza Bennet auf eine ganze Armee Hirn fressender Untoter.

(Stolz und Vorurteil & Zombies, USA, Großbritannien, 108 Min., FSK ab 16, von Burr Steers, mit Lily James, Sam Riley, Jack Huston)

Stolz und Vorurteil & Zombies

Kommentare