Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sänger unterstützt Kanzlerin

Udo Lindenberg: "Das ist eine hochgefährliche Zeit"

Udo Lindenberg steht in der Flüchtlingsfrage hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Boris Roessler
+
Udo Lindenberg steht in der Flüchtlingsfrage hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Nürnberg - In der Flüchtlingsfrage steht Altrocker Udo Lindenberg hinter dem Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Bemühen um eine europäische Lösung.

«Ich hoffe, dass Frau Merkel dabei Erfolg hat, sonst ist die tolle Vision von Europa am Ende. Das ist eine hochgefährliche Zeit», sagte der Rocksänger den «Nürnberger Nachrichten» (Freitag). Es sei wichtig, Hysterie zu vermeiden und besonnen vorzugehen.

«Also nicht das Gehirn abschalten und nicht blinden Instinkten folgen, nach denen uns Fremdes bedroht. Wir sind hier in Deutschland ja in einer ziemlich komfortablen Situation und haben die Möglichkeit, vielen Flüchtlingen Zuflucht zu gewähren», so Lindenberg. Alleine schaffe Deutschland das aber nicht. «Deswegen ist die Zielsetzung, das zusammen mit allen europäischen Nationen zu erreichen, genau richtig.»

Udo Lindenberg: Erster neuer Song seit 8 Jahren!

dpa

Kommentare