Genau hinschauen!

Star-Sängerin taucht plötzlich bei anderer Show auf - doch keiner scheint sie zu bemerken

+
Pink (3.v.l.) mit ihrer Crew.

Auch Weltstars sind Fans von anderen Musikern. Das zeigte sich jetzt bei einem Konzert, wo eine berühmte Sängerin auftauchte, doch offenbar von keinem bemerkt wurde.

Toronto - Uff, erst mal durchpusten! Pink (39) alias Alecia Moore hatte in den vergangenen Wochen einen sehr straffen Tourplan. Da hat sie es sich doch nur verdient, sich auch mal ihren Hobbys zu widmen - und privat das Konzert eines von ihr verehrten Sängers zu besuchen.

Wobei: Ihre Tour hinderte Pink bekanntlich nicht, in den passenden Städten auch mal was zu unternehmen. Pink badete oben ohne im See. Und radelte am Kölner Dom vorbei. Und in Stuttgart trank sie in der City in aller Ruhe ein Glas Wein. All das dokumentierte Pink bei Instagram - wie normal ein Star doch sein kann.

Pink: Star-Sängerin privat bei Konzert von Chris Stapleton - dann Backstage-Treffen

Das schließt auch ein, dass Pink selbst großer Musikfan ist. Angetan hat es ihr Chris Stapleton (41). In Deutschland ist der Country-Singer-Songwriter nicht allzu bekannt - sein größter Hit war hier wohl die Kooperation mit „Say Something“ mit Justin Timberlake. Auf der anderen Seite des großen Teichs ist das anders - dort ist auch Stapleton ein Superstar.

Pink besuchte am Samstag (17.08.) sein Konzert in Toronto und dokumentierte das bei Instagram. Ein Foto zeigt, wie sie im Backstage-Bereich mit ihm posiert. „Dieser Mann ist so besonders. Hat die Musik in seinem Blut. Was für eine süße Seele. Was für eine Stimme. Was für eine Familie. Was für ein Publikum. So gut. Einfach so gut“, schwärmt sie dazu.

Pink im Zuschauerraum bei Chris Stapleton: Weltberühmt und doch unbemerkt

Ein weiteres Foto zeigt Pink im Zuschauer-Raum. Begleitet von ihrer Tour-Familie, also den engsten Angestellten, die mit ihr das Konzert besuchen durften. Offenbar rein privat. Dass dort mit Pink ein Weltstar steht, scheinen die anderen Zuschauer nicht zu bemerken. Und es mogelt sich auch keiner aufs Foto. „Warum fotobomben die Leute das nicht? Ich würde es tun, um ein Foto mit Pink zu bekommen“, schreibt jemand in den Kommentaren. Vielleicht aber auch besser, dass Pink so unbemerkt blieb. „Ein hochverdienter freier Abend, hoffe ich“, schreibt eine Followerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tour fam. Chris Stapleton

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am

So mancher hätte sich beim Anblick der Bilder einen Überraschungsauftritt von Pink beim Chris-Stapleton-Konzert gewünscht. „Warum bist du nicht rausgekommen“, schreibt eine Anhängerin mit Heul-Emoji. Und dennoch freuen sich natürlich alle, dass sich da zwei Musik-Stars gefunden haben und mit gegenseitigem Respekt begegnet sind. „Ihr seid beide so talentiert“ und „Zwei meiner Favoriten auf einem Foto“, heißt es da.

Ein anderer Weltstar wurde dieser Tage privat beim Angeln gefilmt - hüllenlos.

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT