Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

St. Patrick's Day: Prinz William verteilt Klee

Prinz William (mit Klee an der Mütze) tätschelt den Hund Domhnall, das Maskottchen der Irish Guards. Foto: Sgt Rupert Frere / British Minis
+
Prinz William (mit Klee an der Mütze) tätschelt den Hund Domhnall, das Maskottchen der Irish Guards. Foto: Sgt Rupert Frere / British Minis

London (dpa) - Zum St. Patrick's Day hat Prinz William (33) dem Regiment der Irish Guards kleine Kleesträußchen überreicht - ausnahmsweise, denn traditionell tut das jedes Jahr ein weibliches Mitglied des Königshauses.

Williams Frau Kate (34) blieb am Donnerstag aber mit Prinz George (2) und der zehn Monate alten Prinzessin Charlotte zu Hause. Stattdessen übernahm die Zeremonie auf einem Militärgelände in West London der Zweite der britischen Thronfolge, der sich eben erst gegen Vorwürfe verteidigt hat, er nehme zu wenige Termine wahr.

Auch das Maskottchen des Regiments, ein vier Jahre alter Irischer Wolfshund namens Domhnall, bekam ein Sträußchen. Nach der Zeremonie plauderte der Prinz mit Soldaten und deren Familien. Warum Kate nicht dabei war, wurde nicht bekannt. Die britische Presse spekulierte, sie wolle vor der Reise des Paars nach Indien und Bhutan im April viel Zeit mit den Kindern verbringen.

Am 17. März feiern die Iren ihren Schutzpatron Sankt Patrick, der einst den christlichen Glauben nach Irland brachte.

Tweet 1 Kensington-Palast zur Zeremonie

Tweet 2 Kensington-Palast zur Zeremonie

Kommentare