Ehefrau bestätigt Tod

Schlagerlegende tot: Großer Hitparaden-Star an Krebs gestorben

+
Ein DDR-Star ist gestorben: Thomas Lück.

Zu Jahresbeginn machte er seine Erkrankung öffentlich: Jetzt ist der Schlagerstar Thomas Lück an Krebs gestorben. Seine großen Erfolge feierte er zu DDR-Zeiten.

München - Ehefrau Uschi Lück bestätigte der "SuperIllu" den Tod ihres Mannes. Thomas Lück verstarb demnach am Donnerstagabend in seinem Haus im brandenburgischen Leegebruch. Erst in diesem Jahr hatte das Ehepaar seinen 20. Hochzeitstag gefeiert. 

DDR-Star Thomas Lück tot: Heimtückische Krebs-Erkrankung

Nach der Diagnose Hautkrebs vor drei Jahren hatte Thomas Lück mit mehreren Strahlentherapien und Gesichtsoperationen gegen die heimtückische Krankheit gekämpft. Anfang 2019 erzählte der DDR-Star öffentlich von seiner Krankheit. "Beim Rasieren fiel mir auf, dass meine linke Halsseite ganz doll geschwollen war, der Hautkrebs hatte gestreut", sagte Lück damals.

Thomas Lück gestorben - Neuanfang mit Kollegen Andreas Holm

Lück hatte zu DDR-Zeiten viele Hits, beispielsweise: „Wo kommt der Schnee auf dem Kilimandscharo her“, „Geh doch mal ans Telefon“, „Ich koche für mein Leben gern“ oder „Kunigunde“. Eigentlich war er gelernter Elektromechaniker, startete seine Karriere dann aber als Refrainsänger beim Manfred-Lindenberg-Sextett. 

Zu DDR-Zeiten wirkte er in über 100 Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit. Auch nach der Wende war Lück aktiv, versuchte einen Neuanfang: So sang er 1997 gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Andreas Holm. Beide tourten mit dem Programm als „Duett Holm & Lück“.

Lesen Sie auch: Prag nimmt Abschied von Karel Gott. Der Andrang ist groß. Tausende Menschen wollen sich am geschlossenen Sarg von ihrem Idol verabschieden.

Und: Sir Rod Stewart hat bei einer öffentlichen Veranstaltung mit einer Krankheits-Beichte geschockt. Der Sänger leidet seit Jahren an Krebs. Nun appelliert er an andere Männer.

mb

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT