Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ryan Gosling: Therapeut riet ihm zu Komödien

Komödien auf Rezept: Ryan Gosling. Foto: Daniel Dal Zennaro
+
Komödien auf Rezept: Ryan Gosling. Foto: Daniel Dal Zennaro

London (dpa) - Ryan Goslings Ausflüge ins Komödienfach gehen auf einen Rat aus einer Sprechstunde zurück. «Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: «'Mach Komödien'», sagte der kanadische Schauspieler der britischen Tageszeitung «Evening Standard».

«Das Tolle an Komödien ist, dass du weißt, dass es funktioniert, wenn es lustig ist», sagte Gosling (35). «Beim Drama siehst du die Zuschauer an und weißt nicht, ob sie mit dir im Film mitleiden oder ob sie einfach nur total gelangweilt sind.»

Gosling ist zurzeit in der Komödie «The Nice Guys» in einer Hauptrolle zu sehen. Zuvor spielte er in «The Big Short» mit, der bei der Oscarverleihung 2016 unter anderem als bester Film nominiert war.

Kommentare