Promis und Fans trauern im Netz

Niels Ruf provoziert mit Tweet zum Tod von Roger Cicero

+
Comedian Niels Ruf 2013 in Berlin zur Verleihung des Medienpreises «Musikexpress Style Award»

Berlin - Der deutsche Jazz-Musiker Roger Cicero verstarb am Donnerstag im jungen Alter von 45 Jahren an einem Hirnschlag. Das sagten Prominente und Fans zur erschütternden Nachricht:

Niels Ruf schockt mit Tweet

"2 roger cicero-tickets zum halben preis abzugeben" - Mit diesem Tweet verärgte Komiker Niels Ruf die Netzgemeinde. "Soll das Satire sein?" und "Du bist einfach nur peinlich" sind noch die harmloseren Kommentare dazu.

Seine letzten TV-Auftritte

Ausgerechnet das Frank-Sinatra-Lied "The best is yet to come" (Das Beste kommt noch) trat Roger Cicero noch Mitte März im Fernsehen auf. Wenige Tage später verstarb der Jazz-Sänger. 

In der BR-Abendschau am 18. März

Im ZDF-Morgenmagazin am 15. März: 

„Einen Tag nach seinem letzten Live-Auftritt im Bayerischen Fernsehen traten plötzlich akute neurologische Symptome infolge eines Hirninfarktes auf“, berichtete das Management des Musikers am Dienstag. „Im Krankenhaus verschlechterte sich sein Zustand rapide.“ Cicero starb am 24. März „im Kreise seiner Lieben, ohne das Bewusstsein wieder erlangt zu haben“.

Trauer im Netz

Auf Twitter und Facebook wurde innerhalb weniger Minuten der beliebte Jazz-Musiker zum Gesprächsthema Nummer eins. Prominente als auch Fans drückten ihr Beileid auf verschiedenste Weise aus.

Auf Roger Ciceros Facebook-Seite ergriff sein Management das Wort:

Hip Hop- und Reggaesänger Jan Delay zeigte mit seinen Worten Mitgefühl mit der Familie des verstorbenen Sängers:

Der deutsche Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht kann die erschütternden Nachrichten gar nicht fassen:

Auch Jimi Blues Mutter Natascha Ochsenknecht drückte ihre Trauer auf Facebook aus:

Moderator Marco Schreyl twitterte zum Tod Ciceros und erinnerte dabei an einen seiner Songs:

Sein Kollege in der Sendung "Sing meinen Song", Xavier Naidoo, vermisst seinen guten Freund jetzt schon. Nachdem er seinen Song "Abschied nehmen" auf Facebook gepostet hatte, schrieb er:

Und auch Johannes Oerding stand mit Roger Cicero auf der Bühne und erzählte in einem Facebook-Post von seiner ersten Begegnung mit dem Sänger:

Neben Promis schrieben auch Fans auf Twitter ihre Gedanken zum Tod Ciceros nieder und thematisierten die Vergänglichkeit des Lebens:

sh

Kommentare