Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer schenkt dem Royal ein Kind?

Prinz Harry würde gerne Vater werden

Prinz Harry
+
Prinz Harry.

Washington - Prinz Harry (31) möchte gerne Kinder. Sein Problem dabei: Mit wem soll er Den Nachwuchs zeugen?

„Ich kann den Tag nicht erwarten“, sagte er in einem Interview des US-Senders ABC, das am Freitag ausgestrahlt wurde. 

Er bewundere Kinder, weil sie immer sagten, was sie denken, betonte Harry, der Onkel von Prinzessin Charlotte und Prinz George, den Kindern seines Bruders William und dessen Frau Kate.

Harry - obwohl einer der begehrtesten Junggesellen der Welt - hat bekennenderweise Probleme mit den Frauen. Seine bisherigen Beziehungen scheiterten. Einmal sagte er öffentlich, es sei für ihn als Prinzen nicht einfach, die Richtige zu finden, was er bedauere. Derzeit ist keine potenzielle Mutter für seine potenziellen Kinder in Sicht. Im Oktober hatte die britische Boulevardpresse darüber berichtet, dass sogar Stiefmutter Camilla auf Frauensuche für Harry gegangen sein soll.

Harry bewundert seine leibliche Mutter Diana noch immer. „Wir tun alles, damit sie nicht in Vergessenheit gerät“, sagte Harry in dem ABC-Interview. Gemeinsam mit seinem Bruder William führt er viele der gemeinnützigen Aktivitäten fort, die Diana einst begonnen hatte, darunter den Kampf gegen Landminen.

dpa

Kommentare