Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-„Modern Talking“-Kollege

Popsänger Thomas Anders wird Gastjuror bei „DSDS“

Thomas Anders
+
Thomas Anders unterstützt als Gastjuror die Jury um Schlagerstar Florian Silbereisen bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Nach Dieter Bohlen kommt Thomas Anders zu „Deutschland sucht den Superstar“. Am Samstag unterstützt Bohlens Ex-„Modern Talking“-Kollege als Gastjuror die Jury um Schlagerstar Florian Silbereisen.

Köln - Popsänger Thomas Anders wird in der ersten Live-Show der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) als Gastjuror auftreten. Der 59-Jährige werde die Jury um Schlagerstar Florian Silbereisen am Samstag (16. April) unterstützen, teilte RTL am Dienstag mit.

„Ich hoffe natürlich, dass ich den zehn Finalisten meine Erfahrung weitergeben kann“, sagte Anders in einer Videobotschaft des Senders. Besonders freue er sich, die Jury zu treffen. Neben Silbereisen urteilen in diesem Jahr Ilse DeLange und Toby Gad über Gesang und Performance der Kandidaten. Dazu kommt in jeder Woche ein neuer Gastjuror.

Die 19. Staffel der Castingshow läuft seit Januar - zum ersten Mal ohne den langjährigen Chefjuror Dieter Bohlen (68). RTL hatte vergangenes Frühjahr angekündigt, die Sendung ohne Anders' ehemaligen „Modern Talking“-Kollegen fortzusetzen. Wieder mit dabei ist dafür Moderator Marco Schreyl (48), der erstmals seit zehn Jahren die Liveshows moderiert. dpa